DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Ehrenmitglied Hans G. Kilberth feiert seinen 80. Geburtstag


20. September 2017
Fechtlegende und Urgestein des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 feiert am Sonntag, 24. September 2017 seinen 80. Geburtstag.
Der Degenfechter aus Leidenschaft hat Ende letzten Jahres sein großes sportliches Lebensziel noch vor seinem 80. Geburtstag bei den Offenen Südbadischen Senioren Meisterschaften beim RTV Rastatt erreicht und seinen 800. Fechtwettbewerb bestritten.
Seine beispiellose Karriere begann am 1. Januar 1956 beim Darmstädter Fecht-Club 1890. Wer kennt ihn nicht, wenn er auf Turnieren im weißen Bademantel neben der Planche seine Bahnen zieht. Trotz gesundheitlicher Rückschläge ist er immer wieder auf die Fechtbahn zurückgekehrt und gehört noch heute zu den eifrigsten Fechtern im DFC 1890 und verpaßt montags, mittwochs und freitags keine Lektion bei Fechtmeister Vladimir Chubarov. Der noch heute älteste aktive Degenfechter im DFC 1890 kann auf eine beeindruckende Erfolgsgeschichte im Fechten zurückblicken. Er war 1966 und 1967 deutscher Hochschulmeister und unzählige Male hessischer Einzel- und Mannschaftsmeister. Als Senior setzte er seine erfolgreiche Laufbahn fort. Er wurde mit der Seniorennationalmannschaft 1992 und 1994 Europameister und krönte seine Seniorenkarriere mit dem Weltmeistertitel 2000 in Gödölö/Ungarn. Insgesamt hat Kilberth mehr als 80 Titel auf nationaler und internationaler Ebene gewonnen. Aber auch im Ehrenamt hat er sich einen Namen gemacht. Er war von 1989 bis 1994 Vize-Präsident im DFC 1890, Vize-Präsident im Hessischen Fechterverband und als A-Lizenzkampfrichter bei sieben Universiaden und Weltcup-Turnieren im Einsatz. Außerdem agierte er 16 Jahre lang als Disziplinchef Fechten im Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband. 12 Jahre war er in seiner Heimatgemeinde Kleestadt Ortsvorsteher und bis zu seiner Pensionierung als Pädagoge an der Geiersbergschule in Groß-Umstadt tätig. Bei all den Meriten blieben Ehrungen nicht aus. Für seine sportlichen und ehrenamtlichen Leistungen wurden ihm viele Auszeichnungen verliehen, u.a.die Ehrenmitgliedschaft im Darmstädter Fecht-Club 1890, die Ehrennadel in Gold des Hessischen Fechterverbandes, Sportehrenpreis des Landkreises Darmstadt-Dieburg und die Sportplakette des Landes Hessen und der Stadt Darmstadt. Eine besondere Ehrung wurde ihm vom Deutschen Fechter-Bund zuteil, als er 2009 zum „Senior des Jahres” gewählt wurde.
Manfred Rentel


 
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Listinus Toplisten Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/artikel.html Last modified: 31.12.2020 Version: 2.2 (CPU: 84ms)