DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks anmelden  
DFC-Logo

DFC Nachwuchsfechter beim Challenge Wratislavia in Polen


Die Nachwuchsflorettfechter des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 sind mit wertvollen Erfahrungen vom Challenge Wratislavia in Wroclaw/Breslau nach Darmstadt zurückgekehrt.
U15 Boys 223 Teilnehmer:
Silas Struif und Bryan Weber sind leider beide ohne Sieg in der Vorrunde ausgeschieden. Silas hat hart gekämpft, aber es fehlte ihm leider an Erfahrung und schied mit dem 205ten Platz aus. Bryan machte es seinen Gegnern in der Vorrunde sehr schwer, aber mit seinem derzeitigen Trainingsstand war es ihm leider nicht möglich, die entscheidenden Treffer zu setzen. Er belegte Platz 202.
Noah Baumann hat 2 Siege in der Vorrunde geschafft und sein erstes K.O. souverän gegen den Weißrussen Viachaslau Krautsou von Brest, Sdushor 3 mit 15:6 gewonnen. Die meisten Treffer konnte er dabei mit seiner Lieblingsaktion, der Counter-Attack, setzen, die er erfolgreich hinter die verschiedensten Angriffs- und Verteidigungsaktionen versteckte. Danach mußte er gegen den an Platz 7 gesetzten Israeli Ori Finsterbusch von Hapoel Ashkelon fechten. Er legte ein atmtemberaubendes Gefecht auf die Planche. Taktisch und technisch auf höchstem Niveau, genau so wie auch sein Gegner, verlangte er ihm all sein Können ab. Leider steigerte das Adrenalin nicht nur seine fechterische Leistung, sondern verleitete Noah Baumann auch dazu zu kräftig zuzustoßen, so dass seine Treffer oft nicht angezeigt wurden. Die Überlegenheit von Ori Finsterbusch zeichnete sich am
deutlichsten durch seine Kreisprimparaden Riposte mit Coupé auf den Rücken aus, mit der er drei Treffer gegen Noah von insgesamt 15 setzte. So spiegelte das Ergebnis von 8:15 nicht das Niveau wieder, was in diesem Gefecht zu sehen war. Noah belegte somit Platz 117 und damit das für Darmstadt beste Ergebnis.
U13 Boys 239 Teilnehmer:
Sander Struif ficht erst 1,5 Jahre und hat vor zwei Monaten seine Turnierreifeprüfung abgelegt. Dennoch stellte er sich schon jetzt mutig den Gegnern aus anderen Nationen und sammelte wichtige Turniererfahrung. Er belegte Platz 230.
U15 Girls 147 Teilnehmerinnen:
Amelie Schlüter hatte eine Vorrunde mit sehr starken Gegnerinnen erwischt. Trotzdem konnte sie im ersten Gefecht gegen die englische Linkshänderin Tabitha De N'Yeurt mit 3:2 nach der Verlängerung einen Sieg erringen. Beflügelt von diesem erfolgreichen Start ins Turnier konnte sie ihre volle Leistung abrufen. Das Fechten gegen die vielen verschiedenen Fechtstile der anderen Nationen wie Polen, Tschechien und Rumänien, war für sie ungewohnt und konnte daher kein weiteres Gefecht für sich entscheiden. Sie schied nach der Vorrunde mit dem 129sten Platz aus.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich die Darmstädter Fechter trotz des grossen Turniers und des hohen Niveaus gut geschlagen haben und den internationalen Fechtern tolle Gefechte geliefert haben.

Bericht über den gesamten Ausflug und Bildergalerie

Bericht: Frank Büttgenbach, Fotos Frank Büttgenbach/Sandra Biegen
Manfred Rentel

Weitere Bilder:


Ein tolles Team in Breslau, v. links Joana Kremendahl, Amelie Schlüter, Trainer Frank Buettgenbach und Noah Baumann [klicken für größeres Bild] ZoomenEin tolles Team in Breslau, v. links Joana Kremendahl, Amelie Schlüter, Trainer Frank Buettgenbach und Noah Baumann
KO-Gefecht Noah Baumann vs. Viachaslau Krautsou aus Weißrussland bei einem Stand von 10:4. Noah hat das Gefecht dann 15:6 für sich entschieden. [klicken für größeres Bild] ZoomenKO-Gefecht Noah Baumann vs. Viachaslau Krautsou aus Weißrussland bei einem Stand von 10:4. Noah hat das Gefecht dann 15:6 für sich entschieden.


 
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Listinus Toplisten Datenschutz | Impressum
 
Adresse: dfc1890.de/artikel.html Letzte Änderung: 27.03.2018 Version: 2.2 (CPU: 29ms)