DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks anmelden  
DFC-Logo

Florettfechterin Amelie Schlüter holt Bronze in Frankfurt


Erfolgreichste Starterin vom Darmstädter Fecht-Club 1890 beim FTV-Jugendpokal war einmal mehr die A-Jugendliche Amelie Schlüter. Sie erreichte souverän das Halbfinale, hatte aber das Pech, im Gefecht um den Einzug in das Finale gegen die spätere Turniersiegerin Marie Schmidt vom TFC Hanau auf die Planche zu müssen und verlor klar mit 4:15 und freute sich über die Bronzemedaille. Bei den Junioren verpaßte sie das Halbfinale gegen Lisa Camilla Haas vom TV Neu-Isenburg mit 8:15 und kam auf den 7. Platz. Im Herrenflorett der Junioren war Janosch Ott mit Platz 8 bester Darmstädter. Das Halbfinale verpaßte er im Gefecht gegen den späteren Turniersieger Lorenzo Rossi von der TG Dörnigheim mit 10:15. Sein Vereinskamerad Christian Rodriguez kam auf den 10. Platz. Die A-Jugendlichen Silas Struif und Bryan Weber beendeten das Turnier auf den Plätzen 19 und 21. Im Damendegen der A-Jugend mußte sich Lisa Meier mit 13:15 Lola Marie Bock vom FC Offenbach geschlagen geben und kam auf den 17. Platz. Keine Chance hatte bei der A-Jugend Degenfechter Rupert Scheuermann, verpaßte das K.O. und kam auf Platz 44. Im Junioren Degenfechten verpaßte David Kräckmann den Einzug in das Viertelfinale durch eine 11:15 Niedrlage gegen den späteren Sieger Lucas Fendt vom Heidenheimer SB und kam auf Rang 14. Sein Vereinskamerd Johannes Thelen beendete das Turnier auf dem 18. Platz.
Manfred Rentel

Weitere Bilder:




 
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Listinus Toplisten Datenschutz | Impressum
 
Adresse: dfc1890.de/artikel.html Letzte Änderung: 19.09.2018 Version: 2.2 (CPU: 29ms)