DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks anmelden  
DFC-Logo

Sara Demel und Mehdi Belouanas gewinnen Bronze in Hanau


Vordere Platzierungen gab es für den Jugendnachwuchs des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 beim 15. TFC-Cup im Florettfechten in Hanau. Beste Platzierung errang Sara Demel, Jahrgang 2005, mit dem Gewinn der Bronzemedaille. Erst um den Einzug in das Finale unterlag sie ihrer Erzrivalin Luna Blum vom TFC Hanau mit 2:10 Treffern, obwohl sie das Gefecht dominierte, stieß sie mehrfach unglücklich daneben. Ihre Vereinskameradin Hannah Kupfer verlor im Viertelfinale gegen ihre Vereinskameradin Sara Demel ebenfalls mit 2:10 und belegte Platz 6. Louise Micoll hatte Schwierigkeiten, ins Turnier zu finden und konnte erst am Ende der Vorrunde überzeugen. Im K.O.-Gefecht gegen Patricia De Boer vom TFC Hanau verlor sie leider die Nerven und mußte sich deutlich mit 0:10 geschlagen geben und belegte somit Platz 9. Im Damenflorett Jahrgang 2006 belegte Lara Pfouga den 6ten Platz und Freya Demel den 5ten Platz. Die zweite Bronzemedaille für den Darmstädter Fecht-Club 1890 erkämpfte im Herrenflorett Jahrgang 2008 Mehdi Belouanas. Nach einem super Start mit 3 Siegen in der Vorrunde hatte er im ersten K.O. ein Freilos und mußte sich erst nach zwei weiteren K.O.-Siegen im Gefecht um den Einzug in das Finale geschlagen geben und gewann Bronze. Sein Vereinskamerad Hennes Dieball im Jahrgang 2007 am Start hatte einen guten Tag bei seinem wirklich ersten Wettkampf und zog mit drei Siegen in der Vorrunde in das K.O. ein und bekam an Platz drei gesetzt ein Freilos und landete nach einer außerordentlichen Leistung nach verlorenenem Ko.O.-Gefecht auf dem 5. Platz von 11 Florettisten. Im Herrenflorett Jahrgang 2006 erwischte Sander Struif leider einen schlechten Tag, weshalb er sich mit Platz 5 zufrieden geben mußte. Er umkämpfte jeden Punkt, aber ihm fehlte das bisschen Glück für die entscheidenden Treffer. Theo Rau verlor im Jahrgang 2005 sein erstes K.O.-Gefecht und konnte sich über den Hoffnunglauf wieder zurück in das Turnier fechten. Im Achtelfinale verlor er dann gegen Nils Hoffmann vom TG Dörnigheim mit 3:10 und belegte den 8. Platz.
Manfred Rentel

Weitere Bilder:




 
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Listinus Toplisten Datenschutz | Impressum
 
Adresse: dfc1890.de/artikel.html Letzte Änderung: 12.11.2018 Version: 2.2 (CPU: 28ms)