DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks anmelden  
DFC-Logo

Aus im ersten KO für Degenfechter Peter Bitsch


Das Weltcup Degenturnier um den Tissot Grand-Prix in Bern war mit 286 Degenfechtern aus 21 Nationen hochkarätig besetzt. Peter Bitsch vom Darmstädter Fecht-Club 1890 kam mit einer ausgeglichenen Bilanz von 3:3 Siegen in der Qualifikation in die Direktausscheidung ohne Hoffnungslauf. In der Vorrunde konnte er sich gegen den Kanadier Marc Antoine Blais-Belanger mit 5:3 durchsetzen und behielt auch gegen den Kuweiti Hassan Alfoudari mit 5:2 die Oberhand. Schwer mußte er um den Sieg gegen den Schweizer Fabian Broger kämpfen und verließ mit einem 5:4 die Planche. Niederlagen mußte er gegen den Italiener Davide Di Verali, den Portugiesen Petro Arede und den Ungarn Andras Peterdi einstecken. Im ersten K.O.-Gefecht traf er auf den Italiener Federico Marenco und fand keine Einstellung zu seinem Gegner und mußte mit einem 9:15 entäuscht die Planche verlassen.
Manfred Rentel


 
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Listinus Toplisten Datenschutz | Impressum
 
Adresse: dfc1890.de/artikel.html Letzte Änderung: 25.11.2018 Version: 2.2 (CPU: 27ms)