DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Noah Mäder gewinnt die Goldmedaille in Wetzlar


Beim Offenen Schüler- und Jugendturnier in Wetzlar, Qualifikationsturnier des Hessischen Fechterverbandes überzeugte Nachwuchsdegenfechter Noah Mäder vom Darmstädter Fecht-Club 1890 in der U12 und gewann die Goldmedaille. Im Finale traf er auf Viktor Tatorov vom FC Kassel und sicherte sich mit einem 10:6 den Turniersieg. Sein Vereinskamerad Kiran Krieger mußte sich im Achtelfinale geschlagen geben und kam auf den 15. Platz. Eine weitere vordere Platzierung gab es für Jean Rummler in der U10 mit dem 5. Platz. Auch Daniel Butkowesky in der U13 mußte sich erst im Viertelfinale dem späteren Sieger Pascal Stöcker vom BTC Rösrath mit 3:10 geschlagen geben und belegte den 7. Platz. Einen weiteren 7. Platz gab es im Säbelfechten in der U14 für Jonah Dockhorn. Fedrico Donati in der U14 am Start verpaßte das Vietelfinale und kam auf Rang 11. Auch der Säbelnachwuchs des DFC schlug sich achtbar und hatte mit Oskar Lanzmich in der U11 mit Platz 9 einen vorderen Rang belegt. Elias Lenke U13 kam auf Rang 11 und Marlon Frank in der U12 am Start kam auf den 12. Platz und die A-Jugendlichen der U17 Matteo Heyd und Roman Lara de Castro beendeten das Turnier auf den Plätzen 19 und 25.
Manfred Rentel

Weitere Bilder:


Foto: Doreen Mäder [klicken für größeres Bild] ZoomenFoto: Doreen Mäder
Foto: Jutta Heyd [klicken für größeres Bild] Foto: Jutta Heyd


 
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Listinus Toplisten Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/artikel.html Last modified: 01.03.2019 Version: 2.2 (CPU: 80ms)