DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Noah Mäder sammelte Erfahrung in Schefflenz


Beim baden-württembergischen und hessischen Ranglistenturnier in Schefflenz war Noah Mäder im Degenwettbewerb der U12 am Start. Dies gab zum ersten Mal die Möglichkeit, sich mit den Fechtern der südlichen Leistungszentren Reutlingen, Heidenheim und Tauberbischofsheim zu messen. In der Vorrunde konnte Noah einen souveränen Sieg bei zwei Niederlagen erreichen, war damit an Platz 12 der 19 Teilnehmer für das KO gesetzt. Hier schlug er zunächst den späteren Zweitplatzierten Louis Noe vom FC Tauberbischofsheim 10:9, verlor anschließend jedoch das zweite 16er Gefecht sowie den Hoffnungslauf 3:10 und 5:10. Das bedeutete am Ende Rang 12.
„Das gesamte Teilnehmerfeld ist bis auf wenige Ausnahmen leistungsmäßig sehr nah beieinander gewesen. Noah schlägt im KO den Zweitplatzierten, muß aber lernen, seinem Können mehr zu vertrauen, auch wenn es gegen Fechter aus den Stützpunkten geht. Insgesamt sind wir auf einem guten Weg.”, bescheinigt Trainer Peter Bitsch dem jungen DFC-Fechter.

Bericht: Peter Bitsch
Manfred Rentel


 
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Listinus Toplisten Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/artikel.html Last modified: 01.04.2019 Version: 2.2 (CPU: 28ms)