DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Daniel Türkis bester Hesse in Heidenheim


Das internationale Herren-Florett-Turnier in Heidenheim, gleichzeitig Qualifikationsturnier des Deutschen Fechter-Bundes war mit 114 Fechtern aus 6 Nationen glänzend besetzt. Von den vier Startern des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 konnte nur Daniel Türkis überzeugen. Nach Vor- und Zwischenrunde an Platz 17 in der Direktausscheidung der besten 64 Florettisten gesetzt, mußte er sich im ersten KO überraschend dem Bonner Aloscha Gollan mit 12:15 geschlagen geben. Im ersten Hoffnungslauf gegen Tristan Förster von der TG Dörnigheim verbuchte Daniel Türkis einen 15:13 Sieg. Im zweiten Hoffnungslauf gegen den Niederländer Mats Stijlaart fand Daniel keine Einstellung zum Gegner und mußte das Gefecht mit 7:15 abgeben. Am Ende kam er als bester Hesse auf Rang 41 und verteidigte seinen ersten Platz auf der hessischen Florett-Rangliste. Evgenij Bakulin, Robert Müller und Till Müller verpaßten den Einzug in die Direktausscheidung.
Manfred Rentel


 
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Listinus Toplisten Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/artikel.html Last modified: 24.11.2015 Version: 2.2 (CPU: 94ms)