DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Michael Burkardt bester Darmstädter in Frankfurt


18. September 2011
Der 27. Große Bembel in Frankfurt war mit 83 Degenfechtern aus 8 Nationen sehr stark besetzt. Neben der deutschen Spitzenklasse war der Darmstädter Fecht-Club 1890 mit sieben Degenfechtern angetreten, aber nur Michael Burkardt konnte sich unter die besten 32 Degenfechter qualifizieren und belegte nach einer 10:13 Niederlage nach Zeitablauf gegen Daniel Mike Brainman vom Frankfurter TV den 27. Platz. Das 16er Finale verpaßten Thomas Hansel und Nachwuchstalent Peter Bitsch und kamen auf die Plätze 34 und 38, wobei die Platzierung des A-Jugendlichen Bitsch als Erfolg gewertet werden kann. André Schmidt, Johannes Wiesemann und Rainer Kluge kamen auf die Plätze 49, 50 und 52 und sicherten sich noch je 2 Punkte für die Hessische Rangliste, die Zoltan Mészáros als 82ster verpaßte. In einem spannenden Finale sicherte sich Martin Schmitt vom FC Tauberbischofsheim den Turniersieg durch ein 6:5 gegen den amtierenden Europameister Jörg Fiedler vom FC Leipzig.
Im Damendegen war beim 27. Großen Bembel vom Darmstädter Fecht-Club 1890 nur Skadi Großer am Start. Durch einen denkbar knappe 14:15 Niederlage gegen Benita Marx vom FC Offenbach verpaßte Skadi Großer den Sprung in das Viertelfinale und belegte am Ende den 12. Platz.
Turniersiegerin wurde Jennifer Sandmann vom FC Offenbach durch einen 15:10 Finalerfolg über Lina Schneider von Bayer 04 Leverkusen.
Manfred Rentel


 
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Listinus Toplisten Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/artikel.html Last modified: 31.12.2020 Version: 2.2 (CPU: 82ms)