DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

DFC Starter im Mittelfeld


25. Januar 2016
Bei den hochrangig besetzten Ranglistenturnieren in Bratislawa/Slowakei, Esslingen und Heidenheim konnten sich die Starter des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 nicht im Vorderfeld platzieren. Das weltweit größte Degenturnier, der 62. Heidenheimer Pokal in Heidenheim, sah dieses Jahr 310 Degenfechter aus 31 Nationen am Start. Juniorendegenfechter Peter Bitsch vom Darmstädter Fecht-Club 1890 blieb bei diesem Weltcup-Turnier der Aktiven in der Qualifikation ohne Sieg und belegte den 291. Platz. Die A-Jugendliche Degenfechterin Elin Mayer war beim Cadet Circuit um den Coupe du Danube in Bratislawa/Slowakei am Start und konnte sich mit einer ausgeglichenen Bilanz von 3:3 Siegen für die Direktausscheidung qualifizieren und traf im ersten KO auf die Französin Alexandra Thoms und verlor unglücklich knapp mit 14:15 und belegte am Ende den 157. Platz. Der A-Jugendliche Florettfechter des DFC 1890 German Vögele war beim 13. Postmichel-Turnier in Esslingen aktiv. Nach der Setzrunde mit 2:3 Siegen hatte er im 64er KO ein Freilos. Aber schon im zweiten KO kam durch eine 3:15 Niederlage gegen Leon Kutsyi vom TUS Stuttgart das Aus. German Vögele beendete das Turnier auf dem 25. Platz.
Manfred Rentel


 
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Listinus Toplisten Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/artikel.html Last modified: 31.12.2020 Version: 2.2 (CPU: 53ms)