DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks anmelden  
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


12. August 2018
Englandaustausch 2018
Bericht und Fotos vom Englandaustausch gibt es hier.


23. Juli 2018
Florettfechter Frank Büttgenbach gwinnt in Bruchsal
Florettfechter Frank Büttgenbach vom Darmstädter Fecht-Club 1890 gewinnt das erstmals nach dem Schweizer Modus ausgetragene „Brusler Dorscht” Florett-Turnier. Nach zwei Siegen und einer Niederlage mußte Frank Büttgenbach gegen seinen Vereinskameden Christian Rodriguez auf die Planche und konnte sich klar mit 5:0 durchsetzen. Mit einem 5:3 Sieg gegen Patrick Mirsch vom MTV Gießen konnte sich Frank Büttgenbach auf den ersten Platz kämpfen. Diesen verteidigte er wieder mit einem 5:3 Sieg gegen Patrick Mirsch und besiegte daraufhin Cora Joha vom TFC Hanau mit 5:1. Nach Zeitablauf von 150 Minuten war das Turnier zu Ende und Frank Büttgenbach beendete das Turnier als Turniersieger. Christian Roriguez blieb hinter seinen Möglichkeiten und kam auf den 6. Platz.


30. Juni 2018
Sara und Freya Demel beim Mini-Marathon in Paris
Sara Demel und Freya Demel kehrten vom internationalen Parkett in Paris mit zufriedenstellenden Ergebnissen nach Darmstadt zurück. Beide Fechterinnen starteten im U13 Florett Wettbewerb, wobei Sara Demel schließlich einer Italienerin mit 6:8 unterlag und somit den 19. Platz belegte. Freya Demel kam auf den 35. Platz, für sie war das Turnier gleichzeitig die Feuertaufe für das Fechten unter B-Jugendbedingungen.
Die Fahrt nach Paris wurde von Linda Petersohn vom Marburger Fechtverein organisiert und betreut, bei einem Teilnehmerfeld aus der ganzen Welt, wie Hongkong, U.S.A., Rußland und Italien, schnupperten die beiden Nachwuchsfechterinnen des DFC internationale Wettkampfluft und hatten an diesem Wochenende eine Menge Spaß.

Bericht: Marco Demel


25. Juni 2018
Johannes Wiesemann gewinnt Ranglistenturnier in Würzburg
Beim stark besetzten Ranglistenturnier „Ums Würzburger Stadtwappen” waren vom Darmstädter Fecht-Club 1890 Thomas Hansel, Stefan Holick, Rainer Kluge, Artur Probst und Johannes Wiesemann am Start. Artur Probst, Rainer Kluge und Stefan Holick schieden hier in einem starken Feld aus. Thomas Hansel und Johannes Wiesemann schafften den Sprung unter die letzten 16 Fechter. Thomas Hansel gewann im 32er KO nach einem spannenden Gefecht im Sudden Death gegen Frank Baedeker vom TV Ingolstadt mit 15:14 und Johannes Wiesemann gewann mit 15:7 gegen Fabian Sälzer vom VfL Marburg. Im 16er KO mußte sich Thomas Hansel mit 10:15 gegen Manuel Rieblinger vom TV Augsburg geschlagen geben und belegte den 16ten Platz. Johannes Wiesemann konnte den an Platz 2 gesetzten Samuel Drescher von der TG Schweinfurt mit 15:7 ausschalten. Im Viertelfinale erkämpfte er einen deutlichen 15:5 Sieg gegen Harald Rusch vom MTV München. Im Halbfinale besiegte er in einem spannenden Gefecht mit wechselnder Führung den …Weiter lesen


24. Juni 2018
Viel Prominenz an der DFC-Fechtstation im Herrngarten
Das 40. Sport- und Spielfest der Wissenschaftsstadt Darmstadt im Herrngarten war auch dieses Jahr bei herrlichem Sommerwetter sehr gut besucht. Auch die Fechtstation des DFC mit Fechtmobil und Alubahn war stark frequentiert. Es wurden ausgiebig zwischen Jung und Alt die Klingen im Florett und Degen gekreuzt. Besonders hat den Vorsitzenden Dr. Harald Lüders gefreut, dass sich die Prominenz der Sportstadt, mit Bürgermeister Rafael Reißer an der Spitze, begleitet vom neu gewählten Sportkreisvorsitzenden und Vorstand der Sparkasse Darmstadt, Dr. Sascha Ahnert, sowie sein Vorgänger Hans-Dieter Karl, Sportamtsleiter Martin Westermann und der mit dem Fallschirm gelandete Ehrengast Eberhard Gienger uns die Ehre gaben und alle am Fechtmobil versuchten und sich in die Clubfibel eingetragen haben. Der Vorstand dankt allen Helfern, den Fechterinnen und Fechter für die aktive Teilnahme und besonders der Familie Baumann, die den Transport der Alubahn und des Fechtmobils übernommen hatten.


18. Juni 2018
Lukas Becker und Rasmus Jakubowski sind Hochschulmeister
Unsere Clubmitglieder Lukas Becker und Rasmus Jakubowski holen Gold und Silber bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in Tübingen. Die mit Florian Maunz und Robert Schmier für die WG Heidelberg startenden Darmstädter holen im Degen souverän den Titel. Im Florett bedeutete eine hart umkämpfte Niederlage gegen die Uni Bonn den zweiten Platz.
Der Turniertag begann für die WG Heidelberg mit guten Ergebnissen in der Vorrunde. Die Gegner der Uni Tübingen 2, Gießen und Aachen 3 konnten zusammen lediglich 30 Gegentreffer setzen. Nach der Vorrunde an Platz eins gesetzt, ging es im Durchmarsch ins Halbfinale. Dort warteten die Uni Konstanz, die als erster Gegner mehr als 20 Gegentreffer setzen konnte. Dennoch ließen die Heidelberger auch hier nichts anbrennen und gewannen mit 45:28. Im Finale wurde es dann sehr spannend. Die WG Stuttgart trat mit Maurice Schmidt, Weltmeister im Rollstuhlfechten, an. Dies bedeutete auch die für Heidelberger ungewohnte Situation, sich in den …Weiter lesen


Seite: [1] 2 3102030405060708090100110120130140150160170180184



 
Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

Listinus Toplisten
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Datenschutz | Impressum
 
Adresse: dfc1890.de/index.html Letzte Änderung: 12.08.2018 Version: 2.2 (CPU: 30ms)