DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Dreimal Silber und Bronze für DFC-Florettnachwuchs


12. Februar 2017
Beim 8. Merck-Jugendpokal im Florettfechten konnte der Darmstädter Fecht-Club 1890 drei Silber- und drei Bronzemedaillen feiern. Im Florettfechten der Schüler Jahrgang 2006 wurde Sara Demel erst im Finale von Luna Blum vom TFC Hanau mit 4:10 besiegt und gewann die Silbermedaille. Hannah Kupfer und Louise Micol belegten die Ränge 8 und 10. Bei den Schülern Jahrgang 2005 kamen Emil Paetsch und Theo Rau auf die Plätze 12 und 14. Bei den Schülern Jahrgang 2007 verpaßte Mehdi Belouanas das Finale gegen Clemens Wosch von der TG Dörnigheim durch 6:9 nach Zeitablauf und gewann die Bronzemedaille. Bo Winkler kam hier auf den 6. Platz. Bei der B-Jugend Jahrgang 2003
mußte sich Joana Kremendahl erst im Finale Leelow Zank vom Wiesbadener FC mit 8:10 geschlagen geben und gewann Silber. Um den Einzug in das Finale konnte sie ihre Vereinskameradin Johanna Müller mit 10:5 besiegen, die die Bronzemedaille gewann. Emma Hebel belegte hier den 8. Platz. Im B-Jugendjahrgang 2004 gewann Amelie Schlüter die dritte Silbermedaille für den DFC 1890. Erst im Finale nach Zeitablauf unterlag sie Charlotte Buchholtz vom VT Zweibrücken mit 6:9 Treffern. Die dritte Bronzemedaille für den DFC im Jahrgang 2004 gewann Silas Struif, der sich mit 2:10 Jaron Emmerich von der TG Dörnigheim im Gefecht um den Einzug in das Finale geschlagen geben mußte. Bryan Weber kam auf den 6. Platz.
Manfred Rentel


 
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Listinus Toplisten Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/artikel.html Last modified: 31.12.2020 Version: 2.2 (CPU: 36ms)