DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Peter Bitsch verpaßt in Leipzig das Viertelfinale knapp


20. Mai 2017
Bei den deutschen Aktiveneinzelmeisterschaften in Leipzig verpaßte Degenfechter Peter Bitsch vom Darmstädter Fecht-Club 1890 das Viertelfinale denkbar knapp durch eine unglückliche 14:15 Niederlage gegen Guido Quantz vom USC München. Durch überzeugende Siege in der Vorrunde qualifizierte er sich für die Direktausscheidung mit 6 Siegen ohne Niederlage. Im 64er KO schaltete er Christian Büttner vom TV Augsburg mit 15:9 aus und behielt auch im 32er KO gegen Robert Mitschang vom SV Esslingen mit 15:12 die Oberhand. Um den Einzug in das Viertelfinale mußte er sich in einem hart umkämpften Gefecht Guido Quantz vom USC München denkbar knapp mit 14:15 geschlagen geben und kam auf den 14. Platz. Sein Vereinskamerad Thomas Hansel hatte mit 3:3 Siegen eine ausgeglichene Vorrunde, verlor aber im 64er KO gegen Thomas Brudy-Zippelius vom Heidelberger FC mit 14:15 und beendete die deutschen Meisterschaften auf dem 45. Platz.
Manfred Rentel


 
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Listinus Toplisten Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/artikel.html Last modified: 31.12.2020 Version: 2.2 (CPU: 89ms)