DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Amelie Schlüter erfolgreichste Hessin


29. Mai 2017
Auf den Deutschen B-Jugend Meisterschaften im Florett Fechten konnte sich Amelie Schlüter das für Hessen beste Ergebnis sichern. Nach einer soliden Vorrunde mit 4 Siegen und einer Niederlage verlor sie die ersten drei Gefechte in der Zwischenrunde und musste daher um ihren Einzug in die Direkt-Ausscheidung zittern. Sie schaffte die letzten beiden Gefechte der Runde jedoch über die Zeit zu Retten und konnte sich die wichtigen zwei fehlenden Siege sichern. In der Direktausscheidung fand sie wieder zu sich zurück und konnte Rosenstengel Emma vom KSV Weißwasser mit 10:6 besiegen. Danach unterlag sie Finkenstaedt Antonia vom FC Grunewald mit 4:10 und musste in den Hoffnungslauf. Nach einem sicheren 10:3 Sieg über Spielvogel Julia vom PSV Stuttgart stand sie ihrer Angstgegnerin Palmert Emma vom FC Tauberbischofsheim gegenüber. Gleich zu Beginn ging sie leicht in Führung und konnte diese bis zum knappen 10:8 Sieg aufrechterhalten. Direkt darauf musste sie gegen ihre Erzrivalin Buchholtz Charlotte vom VT Zweibrücken stellen. Wieder ging Amelie zu Beginn leicht in Führung, aber dann machten sich die Folgen des langen Turniers bei ihr bemerkbar und Charlotte konnte aufholen. Nach dem 7:6 für Amelie verließen sie vollständig ihre Kräfte und Charlotte konnte das Gefecht 7:10 für sich entscheiden. Somit erreiche Amelie wohlverdient den 11. Platz.
Ihre Vereinskollegen Joana Kremendahl, Johanna Müller und Silas Struif schafften es leider nicht über die Vorrunden hinaus. Am nächsten dran war Silas mit zwei knappen Niederlagen über Zeit. Johanna und Joana verpasst beide knapp einen Sieg mit 4:5 und mussten ebenfalls sieglos aus dem Turnier ausscheiden. Joana erreichte Platz 59, Johanna Platz 60 und Silas ebenfalls Platz 60.

In den Mannschaftsgefechten am darauffolgenden Tag konnten die Mannschaften Hessen eins im Damenflorett und im Herrenflorett den anderen Mannschaften kaum etwas entgegensetzen und schieden sieglos nach der Vorrunde aus. Überraschenderweise konnte sich Hessen zwei im Herrenflorett mit Silas Struif in den Vorrunden verdient 2 Siege erkämpfen. Mit Platz 17 verpassten sie dann leider knapp den Einzug in die 16er Direktausscheidung.

Fotos von Ralf Schlüter
Frank Büttgenbach

Weitere Bilder:




 
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Listinus Toplisten Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/artikel.html Last modified: 31.12.2020 Version: 2.2 (CPU: 93ms)