DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

David Kräckmann gewinnt Silber beim FTV Pokal in Frankfurt


29. Oktober 2017
Beim FTV-Pokal im Herrendegen der A-Jugend in Frankfurt waren vom Darmstädter Fecht-Club 1890 David Kräckmann und der noch B-Jugendliche Max Dittmar am Start. David Kräckmann startete gut in das Turnier und war nach 5 Siegen und einer knappen 4:5 Niederlage an Platz 6 gesetzt und qualifizierte sich mit drei klaren Siegen im 32er und 16er KO gegen Nick Hollenbach (BW Schnaidhain), David Dergay (FC Offenbach) und Tibor Ixkes (Frankfurter TV) direkt für das Viertelfinale. Hier zeigte David Kräckmann starke Nerven und konnte seine Führung gegen Leonardo Rossi (TG Dörnigheim) bis zu seinem 15:12 Sieg verteidigen. Im Halbfinale schaffte David Kräckmann den späten Ausgleich gegen den Favoriten Tassilo Ixkes (Frankfurter TV) zum 13:13 und setzte souverän die nächsten Treffer zum 15:13 Sieg. Im Finale mußte er sich nach wechselnder Führung dem Mannheimer Michael Trebis jedoch 12:15 geschlagen geben und freute sich über die Silbermedaille. Der B-Jugendliche Max Dittmar verlor im 32er KO knapp mit 13:15 gegen Mika Ehringhaus (TV Dillenburg) und belegte den 22. Platz. Im Herrendegen der Junioren waren Laurin Nießner, Johannes Thelen und Anton Bergemann für den DFC am Start. Laurin Nießner konnte in der Vorrunde alle Gefechte gewinnen und war an Platz zwei für das KO gesetzt und mußte sich überraschend knapp mit 14:15 Michael Trebis vom Mannheimer FC geschlagen geben. Im Hoffnungslauf konnte er Aaron Bauer vom FC Rüsselsheim deutlich mit 15:5 besiegen. Um den Einzug in das Viertelfinale traf er auf seine Vorrundengegener Paul Philipp Pyschik vom Frankfurter TV und unterlag diesmal unglücklich mit 13:15 und belegte den 9. Platz. Johannes Thelen mußte sich im Achtelfinale nach starkem Kampf Christopher Helmke vom Wiesbadener FC mit 13:15 geschlagen geben und kam auf Platz 12. Anton Bergemann verlor beide KO-Gefechte und belegte Rang 16. Im Herrenflorett der A-Jugend gab es keine vorderen Platzierungen für den DFC. Silas Struif kam auf Platz 28, Noah Baumann wurde 30ster und Bryan Weber kam auf Platz 47. Im Damenflorett der A-Jugend belegen Amelie Schlüter den 15ten und Karen Bergemann den 20sten Platz. Den Herrenflorettwettbewerb der Junioren beendeten Leo Brettnich mit Platz 11 und Janosch Ott wurde 18ter.
Manfred Rentel


 
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Listinus Toplisten Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/artikel.html Last modified: 31.12.2020 Version: 2.2 (CPU: 32ms)