DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

8 Medaillen bei den Hessischen Meisterschaften Säbel


06. März 2023
Am 4. und 5. März fanden in Marburg die Hessischen Jugendmeisterschaften im Säbel statt. Für den DFC gingen an beiden Tagen insgesamt 4 Fechter in 6 Wettbewerben an den Start.

In der Altersklasse U11 musste Noah Lantelme in der Vorrunde nur ein Gefecht abgeben und traf im Halbfinale auf Noham Gebrdingel vom TV Alsfeld. Hier konnte sich Noah mit 10:7 Treffern durchsetzen, musste sich dann aber im Finale Maximilian Hoffmann vom TV Wetzlar mit 2:10 geschlagen geben. Noah errang damit einen hervorragenden 2. Platz und die Silbermedaille.

Moritz Andres starte in der Altersklasse U13. In der Vorrunde konnte er 2 von 5 Gefechten für sich entscheiden. Nachdem er sich im 16er-KO klar durchsetzen konnte, verlor er im Viertelfinale gegen den späteren Turniersieger Samuel Schiller (TV-Wetzlar). Moritz erreichte damit Platz 8 in der Gesamtwertung.

In der Altersklasse U15 gingen Jakob Mohsler und Oskar Lanzmich an den Start. Jakob gewann als Vorrundenbester sein Viertelfinale souverän und musste sich erst am Halbfinale Leo Palm (TV Wetzlar) geschlagen geben. Das bedeutete Platz 3 und die Bronzemedaille. Oskar fand an diesem Tag leider nicht richtig ins Turnier und belegte am Ende Rang 5.

Oskar und Jakob starteten ebenfalls in der höheren Altersklasse U17. In der Vorrunde konnten Oskar und Jakob 6 bzw. 3 von 7 Gefechten für sich entscheiden. Nach jeweils gewonnenem Viertelfinale trafen die beiden dann im Halbfinale aufeinander, das Oskar mit 15:9 für sich entscheiden konnte, was einen weiteren 3. Platz für Jakob bedeutete. Im Finale zeigte sich Oskar nervenstark und gewann mit 15:7 gegen Niklas Löll vom TV Wetzlar die Goldmedaille.

In den Mannschaftswettbewerben traten Jakob und Oskar in beiden Altersklassen zusammen mit dem TV Alsfeld in einer Startgemeinschaft an. Krankheitsbedingt waren jeweils nur 2 Mannschaften gemeldet, sodass die ausgetragenen Gefechte auch schon die Finalgefechte waren. In der U15 konnte die STG Darmstadt/Alsfeld streckenweise zwar gut mithalten, unterlag aber dem TV Wetzlar mit 31:45. In der U17 gab Darmstadt/Alsfeld die Führung nicht aus der Hand und besiegte den MTV Gießen souverän mit 45:24. Damit wurde der Wettkampf mit einem weiteren Titel abgeschlossen.

Bericht: S. Lanzmich
Fotos: S. Lanzmich, A. Müller, S. Cessa, G. Lantelme
Juliane Ganskow

Weitere Bilder:




 
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Listinus Toplisten Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/artikel.html Last modified: 08.03.2023 Version: 2.2 (CPU: 33ms)