DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Sportplakette des Landes Hessen für Hans G. Kilberth


09. November 2007
Hans G. Kilberth wurde am Donnerstag in der Stadthalle Gelnhausen von Innenminister Volker Bouffier mit der Sportplakette 2007 des Landes Hessen für seine ehrenamtliche Tätigkeit und als erfolgreicher Sportler ausgezeichnet. Hans G. Kilberth seit über 50 Jahren Mitglied im Darmstädter Fecht-Club 1890 hat mehr als 60 Titel für sich und den Club auf nationaler und internationaler Ebene gewonnen, war mehrmaliger Landes-, Deutscher-, Europameister und im Jahr 2000 Senioren-Weltmeister. Er war 1966 und 1967 Deutscher Hochschulmeister im Degenfechten und wurde wiederholt in die Nationalmannschaft der Studenten, der Aktiven und der Senioren berufen. Auch als Ehrenamtlicher hat sich Hans G. Kilberth verdient gemacht. Für den Allgemeinen Deutschen Hochschulverband (ADH) war er 16 Jahre als Disziplinchef Fechten tätig und als A-Lizenz-Kampfrichter bei Universiaden und Weltcup-Turnieren im Einsatz. Er war Vorstandsmitglied im Darmstädter Fecht-Club 1890, von 1989 bis 1994 Vize-Präsident des Hessischen Fechterverbandes und außerhalb der sportlichen Aktivitäten unterrichtete er knapp 30 Jahre lang die Opernschüler an der Städtischen Akademie für Tonkunst in Darmstadt und führte sie in die „Geheimnisse” des Fechtsports ein und war mehr als 30 Jahre Männer beim 1. FC Arheilgen in der Gymnastikabteilung im „Stretching and Styling„für Männer und Frauen tätig. Daneben war Hans G. Kilberth auch im kommunalpolitischen Bereich engagiert als Ortsvorsteher in Groß-Umstadt-Kleestadt, stellvertretender Stadtverordnetenvorsteher der Stadt Groß-Umstadt, Vorsitzender des Sportausschusses, Mitglied der Verkehrskommision und neun Jahre Schatzmeister des Verschwisterungskomitees der Stadt Groß-Umstadt.
Zur Verleihung der Sportplakette in Gelnhausen gaben Hans G. Kilberth und seiner Frau Helgard vom Vorstand des Hesssichen Fechterverbandes Präsident Norbert Kühn, Frauenbeauftragte Waltraud Nüßer und Seniorenbeauftragter Dr. Harald Lüders die Ehre. Für den Sportkreis 33 Darmstadt gratulierte der
stellvertretende Vorsitzende Klaus Späthe und für den Club sein langjähriger Fechtkamerad Manfred G. Rentel.
Manfred Rentel

Weitere Bilder:




 
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Listinus Toplisten Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/artikel.html Last modified: 31.12.2020 Version: 2.2 (CPU: 34ms)