DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Florettfechter Till Müller in Jena auf Platz 32 bei den DJEM


16. November 2009
Bei den Deutschen Florett-Junioren Meisterschaften in Jena waren vom Darmstädter Fecht-Club 1890 Robert Müller und Till Müller am Start. Unter den knapp 100 Florettisten erreichten beide nach der Vorrunde die KO-Gefechte. Robert Müller gewann sein erstes K.O. gegen David Fleck vom FC Tauberbischofsheim mit 15:7, verpaßte aber den Einzug unter die letzten 32 Florettisten 11:11 nach Zeitablauf gegen Florian Widhammer vom TV Feldkirchen und mußte sich mit Rang 41 zufrieden geben. Till Müller mußte sich im ersten K.O. Mirko Brüggemann vom TFC Hanau mit 12:15 geschlagen geben und traf im Hoffnungslauf auf Lukas Lerch vom Heidenheimer SB, den er mit 15:12 besiegen konnte. Um die K.O. Runde der besten 32 Florettfechter zu erreichen, traf er auf Christopher König vom SC Berlin, den er zum Entsetzen dessen Betreuer und Trainer mit 15:12 ausschaltete. Der Einzug unter die letzten 16 wurde ihm von Eric Betz vom Heidenheimer SB mit 5:15 verwehrt und Till Müller kam am Ende auf Platz 32.
Manfred Rentel


 
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Listinus Toplisten Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/artikel.html Last modified: 31.12.2020 Version: 2.2 (CPU: 88ms)