DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Hans G. Kilberth in St. Louis (Elsaß) auf Platz drei


20. Juni 2010
Beim internationalen Degen-Turnier in Saint Louis (Elsaß) starteten vom Darmstädter Fecht-Club 1890 Hans G. Kilberth und Johannes Wiesemann. Während Johannes Wiesemann als Junior bei den Aktiven antrat, mußte Hans G. Kilberth bei den Senioren M70 bei den Jüngeren ab 30 + auf die Planche. Johannes Wiesemann qualifizierte sich souverän aus den Vorrunden der 21 Teilnehmer als Nr. 1 für die Direktausscheidung der letzten 16 Degenfechter. Sein erstes Gefecht gegen den Franzosen Julien Champlon gewann Johannes Wiesemann mit 15:6, mußte aber dann um den Einzug in das Halbfinale dem Schweizer Oliver Villiger mit 12:15 den Vortritt lassen und belegte in der Endabrechnung einen guten 5. Platz. Sieger wurde der Schweizer Emmanuel Shapira vor dem Franzosen Eric Schaffner aus Straßburg. Hans G. Kilberth schaffte als ältester Teilnehmer der 15 Fechter ab 30 + aufwärts in der Vorrunde 5 Siege bei einer Niederlage. Aufgrund der Vorrundenergebnisse wurde Hans G. Kilberth für die Direktausscheidung auf Platz 1 gesetzt und hatte Freilos. Im ersten Gefecht siegte Hans G. Kilberth mit 10:7 gegen den Franzosen Denis Herold. Den Einzug in das Finale verpaßte Hans G. Kilberth durch eine knappe 9:10 Niederlage gegen den 22 Jahre jüngeren Schweizer Theo Fröhlich aus Luzern und freute sich über den 3. Platz hinter dem Franzosen André Weil aus Sélestat und dem Schweizer Theo Fröhlich.
Manfred Rentel


 
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Listinus Toplisten Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/artikel.html Last modified: 31.12.2020 Version: 2.2 (CPU: 89ms)