DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Daniel Türkis bester DFC-Starter in Würzburg


28. Juni 2006
Von den Startern des Darmstädter Fecht-Clubs beim 39. Würzburger Stadtwappen erkämpfte sich Daniel Türkis im Florett Platz fünf. An Nummer eins nach den Qualifikationsrunden gesetzt, schaltete er im ersten K.o.-Gefecht der besten 32 Fechter den Hanauer Arno Förster mit 15:8 Treffern aus. Durch Siege gegen Reinhard Wagner (TV Neu-Isenburg) mit 15:13 und Leander Hock (TV Bad Mergentheim) mit 15:8 traf Daniel im Viertelfinale auf Dan Elsner (Heidenheimer Sportbund) dem er mit 10:15 Treffern unterlag.

Auch im Degenfechten ging Daniel Türkis an den Start und war mit Rang sechs bester Darmstädter. Seine Clubkameraden Michael Burkardt und Rainer Kluge belegten die Plätze 14 und 31. Daniel traf in der Direktausscheidung auf Steffen Gebhardt (SSG Bensheim), den er mit 15:14 ausstach. Nach Siegen gegen Tristan Förster (TFC Hanau) 15:12 und Sebastian Römer (TV Laupheim) 15:9, kam für ihn im Viertelfinale das Aus gegen Stephan Braun (TV Laupheim) mit 13:15. Michael Burkardt verlor gegen Max Alterfohrne (Warendorf) und traf nach einem 15:7 Sieg im Hoffnungslauf gegen Dominik Palm (Wiesbadener FC) auf Jan Keller (SSG Bensheim) dem er 13:15 unterlag, was am Ende Platz 14 bedeutete.

Für unsere Damen blieb ein neunter und zehnter Platz. Beste Degenfechterin vom Club war Sabrina Heumüller mit Platz neun in Würzburg. Sabrina, an drei gesetzt, erreichte die Direktausscheidung der besten 32. Nach Siegen gegen Eva Mohr (TV 1860 Frankfurt) 15:14 und Mana Hugas-Mallorqui (FC Heidelberg) mit 15:8, verlor sie unglücklich gegen Susanne Münk (TV 1860 Frankfurt) nach Zeitablauf 11:12 und belegte Platz neun. Im Damenflorett drang Katja zum Hebel ins Achtelfinale vor. Nach dem 15:5 gegen Lena Vockentanz (FC Fürth) kam das Aus gegen die spätere Turniersiegerin Christine Stoppel (FC Offenbach) und am Ende landete Katja auf Platz zehn.
Manfred Rentel

Weitere Bilder:


Sabrina Heumüller (links) im Gefecht mit Eliska Möcks (Wiesbadener FC) [klicken für größeres Bild] ZoomenSabrina Heumüller (links) im Gefecht mit Eliska Möcks (Wiesbadener FC)
Die Darmstädter Teilnehmer in Würzburg (v.l.): Marcus Busjan, Sabrina Heumüller, Katja zum Hebel, Daniel Türkis und Jean-Hubert Guillot [klicken für größeres Bild] ZoomenDie Darmstädter Teilnehmer in Würzburg (v.l.): Marcus Busjan, Sabrina Heumüller, Katja zum Hebel, Daniel Türkis und Jean-Hubert Guillot


 
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Listinus Toplisten Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/artikel.html Last modified: 31.12.2020 Version: 2.2 (CPU: 90ms)