DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Überraschendes Aus für die DFC-Herren-Degenmannschaft


13. Januar 2012
Die Herren-Degenmannschaft des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 ist überraschend in der zweiten Runde des Deutschlandpokals 2012 ausgeschieden. Ohne die Leistungsträger Michael Burkardt, André Schmidt und Daniel Türkis hatte die Degenmannschaft des VfL Marburg am Ende die Nase mit 45:42 Treffern vorne. Im letzten Drittel des Mannschaftskampfes war das DFC-Team mit Peter Bitsch, Thomas Hansel und Johannes Wiesemann dank Peter Bitsch nach einem 28:30 Rückstand noch mit 35: 32 in Führung gegangen. Diesen Vorsprung konnte Johannes Wiesemann leider nicht halten und der VfL Marburg ging mit 40:37 in Führung. Thomas Hansel konnte zwar mit 5:5 Treffern das letzte Gefecht ausgeglichen gestalten, aber der Mannschaftskampf ging überraschend mit 42:45 Treffern verloren.
Manfred Rentel


 
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Listinus Toplisten Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/artikel.html Last modified: 31.12.2020 Version: 2.2 (CPU: 85ms)