DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks anmelden  
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


06. November 2011
Norbert Kühn und Zoltan Mészáros Südbadische Seniorenmeister
Die Offenen Südbadischen Senioren-Einzelmeisterschaften 2011 in Rastatt brachten den Darmstädter Fechtern zwei Goldmedaillen und eine Silbermedaille. Norbert Kühn bestätigte im Degenfechten der AK 60 seine derzeit überrangende Form und sicherte sich den Titel in der 14er Degenrunde mit 12 Siegen bei nur einer Niederlage. Zoltan Mészáros kam hier bei der AK 50 auf Rang vier. Im Damendegen gab es eine 11er Finalrunde und Margret Braun gewann mit 6 Siegen und 4 Niederlagen hinter Janina West, TV Rastatt und vor Marina Arnold, TV Calw, in der AK 40 die Silbermedaille. Nach seinem 4. Platz im Degenfechten steigerte sich Zoltan Mészáros im Säbelfechten der AK 50 und wurde in der 10er Finalrunde mit 8 Siegen bei nur einer Niederlage Südbadischer Landesmeister 2011.


06. November 2011
Florettfechterin Elza Lencberga beste Hessin in Jena
Beim 16. Internationalen A-Jugend-Damenflorett-Turnier um den „Fair Resort Cup” in Jena ging es um Ranglistenpunkte des Deutschen Fechter-Bundes. Vom Darmstädter Fecht-Club 1890 war Elza Lencberga am Start und erreichte in der Qualifikation mit 12 Siegen und 6 Niederlagen die Direktausscheidung. Nach einem schwer erkämpften 8:5 Auftaktsieg im ersten K.O. gegen Marlen Mottner, FC Tauberbischofsheim, folgte im nächsten Gefecht eine 4:15 Niederlage gegen Lena Müller, Dresdner FC. Im Hoffnungslauf kam Elza Lencberga durch einen 14:10 Erfolg nach Zeitablauf gegen Laura Ziegon, KTF Luitpold München, in das Turnier zurück verpaßte aber den Sprung in das Achtelfinale durch ein 10:15 gegen Anna Lena Kuhn, FC Tauberbischofsheim, und eine unglückliche 11:12 Niederlage nach Zeitablauf gegen Julia Braun, OFC Bonn, und war mit Rang 28. beste hessiche Fechterin.


06. November 2011
Peter Bitsch auf Rang 17 in Osnabrück
Mit 170 Degenfechtern war das Internationale A-Jugend Degen-Qualifikationsturnier in Osnabrück stark besetzt. Peter Bitsch vom Darmstädter Fecht-Club 1890 qualifizierte sich überlegen für die Direktausscheidung mit 10 Siegen bei nur einer Niederlage in den Vor- und Zwischenrunden. Im 128er K.O. schaltete Peter Bitsch Justus Kühne, TSC Eintracht Dortmund, mit 15:9 aus und erreichte das 32er K.O, nach einem 15:7 Sieg über Lutz Otto, FC Krefeld. Durch eine 9:15 Niederlage gegen Alexander Riedel, SV Waldkirch, kämpfte sich Peter Bitsch im Hoffnungslauf in das Turnier zurück und besiegte Egor Evsenin, TSC Eintracht Dortmund, klar mit 15:6 Treffern. Den Einzug in das Achtelfinale verpaßte Peter Bitsch durch eine unglückliche 14:15 Niederlage gegen Daniel-Mike Brainman, TV 1860 Frankfurt, der ihn mit einem schmerzhaften Bodycheck der Schulter aus dem Rennen warf und kam am Ende auf Rang 17.


31. Oktober 2011
Noémi und Maximilian Mészáros beste Hessen in Heidenheim
Noémi und Maximilian Mészáros vom Darmstädter Fecht-Club 1890 waren in Heidenheim beim A.Jugend-Florett-Turnier beste hessische Fechter. Unter den 35 Starterinnen erreichte Noémi Mészáros mit 4 Siegen und zwei Niederlagen die Direktausscheidung und kam bis in das Achtelfinale nach Siegen gegen die Tauberbischofsheimerinnen Kim Josefine Kuhlmann mit 15:1 und Alexandra Mottner mit 15:11. Das Finale der besten Acht verpaßte Noémi Mészáros denkbar knapp durch eine 8:9 Niederlage im Sudden Death gegen Marlen Mottner vom Fechtclub Tauberbischofsheim und kam am Ende auf Rang 10.
Maximilian Mészáros verpaßte den Einzug in das Viertelfinale und kam als bester B-Jugendlicher und bester Hesse auf Rang 10. Auch Tommaso Prati mußte sich im Achtelfinale geschlagen geben und belegte am Ende Platz 15. Den Turniersieg sicherten sich die Lokalmatadore des Heidenheimer SB Florian Rieder vor Sven Raffin. einem


30. Oktober 2011
Drei Senioren-Meistertitel für DFC-Fechter in Frankenthal
Von den Südwestdeutschen Senioren-Einzelmeisterschaften 2011 in Frankenthal kehrten die Starter des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 mit Margret Braun, Andreas Müller, Norbert Kühn, Zoltan Mészáros und Manfred Rentel mit drei Titeln nach Darmstadt zurück. Norbert Kühn, AK 60, wurde im 7er Degen-Finale unangefochten Südwestdeutscher Meister 2011 mit 6 Siegen ohne Niederlage vor Gernot Eisele, TSG Wiesloch, und Norbert Fess, TV Homburg/Saar. Den zweiten Titel für den DFC 1890 gewann im Degen der AK 70 Manfred Rentel und verwies den Franzosen Francois de Corbier und Joszef Gerendas, ASV Landau, auf die Plätze zwei und drei. Andreas Müller als Säbelmeister 2011 verlor im 7er Finale nur gegen Andrey Kobyakov, OFC Bonn, und Zoltan Mészáros komplettierte den Erfolg in der AK 50 und landete einen Säbel-Doppelsieg. Weitere vordere Platzierungen gab es für Zoltan Mészáros im Florett mit Platz zwei und im Degenfechten mit Rang vier. Margret Braun im Florett und Degen der AK 40 am Start sicherte …Weiter lesen


25. Oktober 2011
Zeitplan für die Clubmeisterschaften
Die Clubmeisterschaften 2011 finden am 4. Dezember statt. Eine Liste zum Anmelden ist auf dem Fechtboden ausgehängt.


Ausschreibung zum herunterladen


Seite: 1102030405060708090100106 107 [108] 109 110120130140150160170180190193



 
Mitglieder- versammlung 2019
Die Mitglieder- versammlung findet am 26. März um 19:00 Uhr im Haus der Vereine Eberstadt (Oberstr. 16) statt.
Hier gibts die Einladung.

Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

Listinus Toplisten
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Datenschutz | Impressum
 
Adresse: dfc1890.de/index.html Letzte Änderung: 25.03.2019 Version: 2.2 (CPU: 81ms)