DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


22. Juni 2008
Peter Bitsch im Degen auf Platz drei in Heidelberg
Beim stark besetzten 2. Heidelberger Schloßturnier im Schüler-Degen-Fechten erreichte Peter Bitsch unter 20 Startern souverän das 16er K.O. und konnte sich nach einem 8:4 gegen Alexander Homilius, SSG Bensheim bis in das Halbfinale vorkämpfen. Im Gefecht um den Einzug in das Finale kam für Peter gegen Maximilian Gehles durch ein 4:8 leider das Aus und er sicherte sich hinter Lars Fichtel und Maximilian Gehles, beide FC Tauberbischofsheim, einen ausgezeichneten 3. Platz.


16. Juni 2008
Michael Burkardt im Degen in Würzburg bester Hesse
Das Aktiventurnier ums Würzburger Stadtwappen war mit 75 Degenfechtern, gleichzeitig Ranglistenturnier für den Hessischen Fechterverband und Bayern und u.a. mit den deutschen Nationalfechtern aus Tauberbischofsheim, ausgezeichnet besetzt. Nach der Setzrunde ging es mit dem 64er KO mit Hoffnungslauf über das 32er KO weiter bis zu den besten 8 Degenfechtern. Vom Club konnten sich unsere drei Starter Michael Burkardt, Rainer Kluge und Johannes Wiesemann für das 64er KO qualifizieren. Rainer Kluge mußte nach zwei denkbar knappen 14:15 Niederlagen gegen Martin Seitz (TSV Neu Ulm) und Jan Pfeil (FC TBB) die Segel streichen und wurde 53ter. Johannes Wiesemann verlor das erste
Gefecht 7:15 gegen Maximilian Keck (SB Heidenheim) und danach gegen seinen Clubkameraden Michael Burkardt mit 9:15 und landete auf Rang 55.
Alleine Michael Burkardt erreichte durch Siege gegen Stefan Greiner (SV Böblingen) mit 15:11 und gegen Moritz Hoyer (MTV München) nach 2:6 und 3:8 Rückstand mit 15:13 und ein 12:8 …Weiter lesen


16. Juni 2008
DFC-Fechterinnen auf Deutschen Meisterschaften
Am Wochenende fanden die Deutschen Degen-Meisterschaften der B-Jugend in Waldkirch statt. Für den DFC gingen Louisa Körner und Selina Pauli an den Start.

Unter 46 Teilnehmerinnen konnte Louisa in der Vorrunde einen Sieg erringen, dies reichte leider nicht für den Einzug in das KO der letzten 32 und sie wurde 39. Selina setzte sich mit 3 Siegen in der Runde durch, ihr erste KO-Gefecht verlor sie jedoch knapp mit 9:10 gegen Nele Schönrock vom Osnabrücker SC. Im Hoffnungslauf konnte sie sich dann gegen Neele Rothfeld (Osnabrück) mit 10:8 durchsetzen. Um den Einzug ins Achtelfinale musste sie sich dann Enrike Enders (Lüdenscheid) mit 6:10 geschlagen geben und kam auf Rang 21.


16. Juni 2008
Daniel Türkis auf Rang 3 in Würzburg
In Würzburg fand am Wochenende das Turnier um das „Würzburger Stadtwappen” statt. Im Herrrenflorett ging hier Daniel Türkis als einziger DFC-Fechter im 44 Teilnehmer starken Feld an den Start.

Nachdem er in der Vorrunde nur ein Gefecht abgeben musste, setzte er sich im 32er KO gegen Daniel Palm aus Wiesbaden mit 15:10 durch. Im Achtelfinale musste er sich zwar Florian Kaufmann (Heidenheim) mit 11:15 geschlagen geben, konnte sich aber durch einen 15:6 Sieg im Hoffnungslauf gegen Titus Förster (TFC Hanau) noch für das Viertelfinale qualifizieren. Hier traf er erneut auf Kaufmann und diesmal setzte er sich knapp mit 15:14 durch. Im Halbfinale hieß der Gegner Tristan Förster (ebenfalls TFC Hanau). Nachdem Türkis bereits mit 14:12 in Führung lag, musste er das Gefecht noch mit 14:15 abgeben. Am Ende blieb der 3. Rang. Sieger wurde Marino Bullinger aus Heidenheim, der Tristan Förster im Finale bezwang.


09. Juni 2008
Michael Burkardt und Norbert Kühn im Finale von Homburg/Saar
Michael Burkardt und Norbert Kühn erreichten das Finale der besten 8 Degenfechter beim 40. internationalen Homburger Karlsberg Herren-Degenturnier der Aktiven. Nach zwei Setzrunden qualifizierten sich beide für die Direktausscheidung mit Hoffnungslauf und kamen in das Finale durch einen 15:4 Erfolg von Norbert Kühn gegen Michael Mahler, FC Heidelberg/Rohrbach und Michael Burkardt mit 11:2 nach Zeitablauf gegen Josua Wagner, TG Rohrbach/Saar. Hier traf Norbert auf Dennis Kollmannsperger, TG Rohrbach/Saar, dem er nach spannendem Gefecht knapp mit 15:14 den Sieg überlassen mußte was am Ende Platz 6 bedeutete. Michael mußte gegen Vorjahressieger Waheed Shafig, FC Heidelberg/Rohrbach auf die Planche dem er sich mit 9:15 Treffern geschlagen geben mußte und belegte den 8. Platz. Turniersieger wurde Alexander Trütschler von Falkenstein, FC Heidelberg/Rohrbach vor Dennis Kollemannsperger, TG Rohrbach/Saar und André Schmidt, FC Heidelberg/Rohrbach sowie Waheed Shafig, FC Heidelberg/Rohrbach …Weiter lesen


09. Juni 2008
DFC-Doppelerfolg beim Sauerlandturnier
Einen Doppelerfolg für den Darmstädter Fecht-Club 1890 gab es beim internationalen Sauerlandturnier im Senioren-Degenfechten in Bigge-Olsberg. Im Herren-Degen der AK 60 setzten sich Albrecht Kötting und Manfred Rentel mit je acht Siegen und einer Niederlage an die Spitze des Feldes so daß ein Stichkampf über den Turniersieg entscheiden mußte den Manfred Rentel knapp mit 5:4 Treffern gewinnen konnte.
Im Damen-Degen der AK 60 kam Waltraud Nüßer hinter Annegret Hamann, FC Hagen auf den 2. Platz


Seite: 1102030405060708090100110120130140150160168 169 [170] 171 172180190200



 
Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

Listinus Toplisten
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/index.html Last modified: 22.09.2019 Version: 2.2 (CPU: 31ms)