DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks anmelden  
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


20. Februar 2010
Daniel Türkis bester Hesse in Berlin
Das internationale Degenturnier „Um den weißen Bären” von Berlin war mit 298 Fechtern aus 29 Nationen hervorragend besetzt und führte die gesamte deutsche Spitze in die Bundeshauptstadt, ging es doch bei diesem Qualifikationsturnier um wichtige Punkte für die DFB- und HFV-Ranglisten.
Hessen war mit 10 Degenfechtern, davon allein 4 Starter vom DFC 1890, angetreten. Rainer Kluge, André Schmidt, Daniel Türkis und Johannes Wiesemann konnten sich für die Zwischenrunde qualifizieren, aber allein Daniel Türkis schaffte den Sprung in die Direktausscheidung. Daniel Türkis erreichte die K.O.-Runde mit 8 Siegen und 3 Niederlagen und war in der Setzliste an Rang 54 platziert. Im ersten Gefecht der Direktausscheidung traf Daniel Türkis auf den Belgier Bert de Mets und mußte sich mit 11:15 Treffern geschlagen geben und kam als bester Hesse auf Rang 84. Seine Vereinskameraden, Rainer Kluge landete auf Platz 187, André Schmidt Platz 201 und Nachwuchstalent Johannes Wiesemann kam als Junior auf Rang …Weiter lesen


15. Februar 2010
Darmstädter holen Erfolge bei Goldener Maske
Insgesamt sieben Starter entsandte der Darmstädter Fecht-Club zum Traditionsturnier „Goldene Maske” am 13./14. Februar in Maintal-Dörnigheim. Beste Fechter aus Darmstädter Sicht wurden Noemi Mészáros und Tommaso Prati, die in ihren jeweiligen Disziplinen Gold erkämpfen konnten. Weitere Medaillen gab es für Maximilian Mészáros (Silber) und Simon Klein (Bronze). Philip Hohorst landete auf Rang 5. Noemi Mészáros war bei den Schülern eine Klasse für sich und kam ohne Probleme in die Runde der besten 8 Fechterinnen. Hier im Viertelfinale traf Noemi auf Gwenn Dequatremare, TG Hanau, und verließ unangefochten mit 10:0 die Planche. Mit dem gleichen Ergebnis von 10:0 besiegte sie Carina Schweiger, TV Neu Isenburg, und traf im Finale auf Marielle Breithaupt, SKG Oberhöchststadt und ließ nur 3 Gegentreffer zu, gewann die Goldmedaille und behauptete damit den 1. Platz auf der HFV-Rangliste. Ihr Zwillingsbruder Maximilian konnte sich im 16er K.O. gegen Robert Sauerborn, TV Langen, mit 10:1 …Weiter lesen


07. Februar 2010
Einmal Gold, 4 x Silber und 2 x Bronze in Kassel
In Kassel wurden am Wochenende die Internationalen Hessischen Senioren-Einzelmeisterschaften ausgefochten, gleichzeitig Qualifikationsturnier für die Rangliste des Deutschen Fechter-Bundes. Der Darmstädter Fecht-Club 1890 war mit einem starken Aufgebot vertreten und kam mit einmal Gold, viermal Silber und zweimal Bronze nach Darmstadt zurück. Am Samstag war der DFC 1890 durch Andreas Müller im Säbel, Vladimir Chubarov im Säbel und Florett und Alexander Malachow im Florett vertreten. Im Säbel M50 verlor Andreas Müller im Viertelfinale gegen seinen Dauerrivalen Wilfried Schneider, TUS Neunkirchen äußerst knapp mit 9:10 Treffern und kam auf Platz 5. Vladimir Chubarov erstmals in der Klasse M60 am Start, schaffte den Sprung in das Säbelfinale und traf hier auf Volkhard Herbst, Eintracht Hildesheim, mußte sich mit 6:10 geschlagen geben und gewann die Silbermedaille. Im Florett M60 qualifizierte sich Vladimir Chubarov für das Finale durch einen 10:6 Erfolg im Halbfinale gegen Roger Menck, …Weiter lesen


30. Januar 2010
Gold, Silber und Bronze beim Frankfurter Kleinen Bembel
Beim 18. Kleinen Bembel konnte sich Noémi Mészáros den Titel im Feld der acht Degendamen des Jahrgangs 1998 sichern. Nach der Vorrunde noch an Platz vier gesetzt, dominierte sie die Gefechte in der Direktausschreidung mit einem 10:2-Sieg über Helena Baumeister (Frankfurter TV) und einem 10:4-Sieg über Kim Treudt-Gösser (WMTV Solingen). Im Finale traf sie auf die Vorjahressiegerin Mara Jankowska und erkämpfte sich mit einem 10:4-Erfolg den Turniersieg.

Ihr Bruder Maximilian schaffte bei den Herren mit deutlichen Siegen den direkten Einzug unter die letzten Acht. Dort konnte er sich gegen Alexander Jüstel (10:4) und Nicolai Kiwus (10:8), beide Frankfurter TV, behaupten, unterlag im Finale jedoch Philipp Kondring vom Heidenheimer SB mit 10:4 Treffern und gewann Silber.

Bereits am Samstag konnte sich Peter Bitsch unter den Degenherren des Jahrgangs 1996 wie in den Vorjahren die Bronzemedaille sichern. Im auf Grund der schlechten Witterungsverhältnisse überraschend kleinen Feld von 11 …Weiter lesen


30. Januar 2010
DFC-Nachwuchsflorettisten verpassen Direktausscheidung
Eine Nummer zu groß war für die B-Jugendlichen Philip Hohorst und Tommaso Prati vom Darmstädter Fecht-Club 1890 das Intern. A-Jugend-Herrenflorett-Turnier in Stuttgart-Bad Cannstadt, wo es um die begehrte Adolf-Ermer-Plakette ging. Das Turnier war mit 142 Teilnehmern aus 6 Nationen glänzend besetzt. Beide Darmstädter Starter verpaßten bereits in der Vorrunde den Aufstieg, selbst das 5:1 von Philip Hohorst gegen den Belgier Pierre de Gaultier reichte nicht für die Qualifikation.


26. Januar 2010
Jugendausflug ins Miramar
Bilder von unserem Jugendausflug ins Miramar gibt es hier.


Seite: 1102030405060708090100110120128 129 [130] 131 132140150160170180183



 
Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

Listinus Toplisten
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Datenschutz | Impressum
 
Adresse: dfc1890.de/index.html Letzte Änderung: 18.06.2018 Version: 2.2 (CPU: 26ms)