DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


30. April 2012
Hans G. Kilberth gewinnt seine Altersklasse
Hans G. Kilberth vom Darmstädter Fecht-Club 1890 war bester seiner Altersklasse bei seinem 775. Turnier in Marktredwitz. Beim 3. Rochus-Böhringer-Gedenkturnier im Degenfechten verpaßte Hans G. Kilberth unter den 17 Startern den Gesamtsieg denkbar knapp durch vier 4:5 Niederlagen, sicherte sich aber den Sieg in seiner Altersklasse.


22. April 2012
Zweimal Bronze für den DFC-Nachwuchs im Damendegen
Beim Herkules-Turnier in Kassel, Ranglistenturnier des Hessischen Fechterverbandes im Damendegen der B-Jugend konnte sich Larissa Armbruster vom Darmstädter Fecht-Club 1890 durch eine starke Leistung in der Rangliste nach vorne schieben und hat gute Chancen als Nachrückerin für die Deutschen B-Jugend Meisterschaften 2012 am 5./6. Mai 2012 in Neheim nominiert zu werden. Im starken Feld des Jahrgangs 1998 verpaßte Larissa Armbruster das Finale knapp und gewann hinter Rike Hähnel, TV Wetzlar, und Soraya Farhang Raso vom UFC Frankfurt, die Bronzemedaille. Auch Elin Mayer vom Darmstädter Fecht-Club 1890 wurde im Schülerwettbewerb erst im Halbfinale gestoppt und sicherte sich hinter Helena Lentz vom TV 1860 Frankfurt und Rosa Filbert vom UFC Frankfurt die Bronzemedaille.


21. April 2012
Maximilian Mészáros bester Hesse in Moers
Tapfer geschlagen hat sich der B-Jugendliche Maximilian Mészáros vom Darmstädter Fecht-Club 1890 bei den Deutschen A-Jugend-Florettmeisterschaften 2012 in Moers. Nach ausgeglichener Bilanz in der Vorrunde qualifizierte er sich unter den 95 Startern für die Direktausscheidung der besten 64 Florettisten und konnte im ersten K.O.-Gefecht Paul Martin Schröter vom SC Berlin mit 14:10 nach Zeitablauf besiegen. Im nächsten Gefecht gab es eine unglückliche 12:13 Niederlage nach Zeitablauf gegen Alexander Bappert von der TG Frankenthal und im Hoffnungslauf fand er gegen Silas Heidenreich vom Quernheimer SC keine Einstellung und mußte sich mit 3:15 geschlagen geben und kam als bester Hesse und B-Jugendlicher auf Rang 45. Seine Clubkameraden Tommaso Prati und Philip Hohorst belegten die Plätze 51 und 62.
Um den Titel Deutscher A-Jugend Mannschaftsmeister 2012 im Florett ging der Darmstädter Fecht-Club 1890 mit Philip Hohorst, Maximilian Mészáros und Tommaso Prati an den Start. Unter …Weiter lesen


21. April 2012
Johannes Wiesemann verpaßt die Direktausscheidung
Johannes Wiesemann vom Darmstädter Fecht-Club 1890 verpaßte bei den Deutschen Aktivenmeisterschaften 2012 im Degenfechten in Tauberbischofsheim die Direktausscheidung. In der Vorrunde mußte er sich mit nur einem 5:3 Sieg über Florian Maunz vom Heidenheimer SB von den Titelkämpfen verabschieden und belegte einen für ihn enttäuschenden 66. Rang.


15. April 2012
Daniel Türkis unter den besten 30 Florettfechtern in Bonn
Beim internationalen Herren-Florett Turnier in Bonn, QuB-Ranglisten-Turnier des Deutschen Fechter-Bundes, war vom Darmstädter Fecht-Club 1890 nur Daniel Türkis am Start. Unter den 96 Florettfechtern qualifizierte sich Daniel Türkis ohne Probleme für die Direktausscheidung. Nach einem 15:11 Sieg gegen den Belgier Hans Lecoq mußte er gegen den Vorjahressieger Moritz Kröplin vom OFC Bonn auf die Planche und mußte sich mit 8:15 geschlagen geben. Im Hoffnungslauf traf Daniel Türkis erneut auf einen Belgier und qualifizierte sich mit einem 15:8 Sieg für die Runde der besten 32 Fechter. Hier war der Olympiastarter für London, Sebastian Bachmann vom OFC Bonn, nicht zu besiegen und Daniel Türkis landete als zweitbester Hesse auf Rang 30.


02. April 2012
Johannes Wiesemann erkämpft Bronze in Leverkusen
Das 4. internationale Leverkusener Degen-Pokal-Turnier 2012, u.a. Ranglistenturnier des Hessischen Fechterverbandes, war mit 68 Startern aus 7 Nationen sehr stark besetzt und Johannes Wiesemann vom Darmstädter Fecht-Club 1890 erkämpfte sich die Bronzemedaille.
Im 32er K.O. schaltete Johannes Wiesemann Benoit Pigenel von Bayer 04 Leverkusen mit 15:8 aus und gewann anschließend in einem heiß umkämpften Gefecht gegen Lars-Erik Langguth vom FC Offenbach mit 8:7 Treffern nach Zeitablauf. Im Viertelfinale mußte sich Alexandre Burghardt vom OFC Bonn mit 15:13 geschlagen geben. Den Einzug in das Finale verpaßte Johannes Wiesemann durch ein 8:15 gegen Rudolf Haller vom FC Offenbach und gewann die Bronzemeidaille. Die anderen
DFC-Starter platzierten sich wie folgt:
15. Michael Burkardt
30. André Schmidt
31. Rainer Kluge
39. Stefan Holick


Seite: 1102030405060708090100110120128 129 [130] 131 132140150160170180190200210220222



 
Mitglieder- versammlung 2024
Die Mitglieder- versammlung findet am 23. April um 19:00 Uhr im Ernst-Ludwig-Saal, Eberstadt (Schwanenstraße 42) statt.
Hier gibts die Einladung.

Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

                                                                                                                                                                                                                                               
 
Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/index.html Last modified: 17.04.2024 Version: 2.2 (CPU: 31ms)