DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks anmelden  
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


02. März 2011
Willkommmen im Darmstädter Fecht-Club 1890
Nach einem sechswöchigen Schnupperkurs, initiiert von unserem Sportwart Daniel Türkis und durchgeführt von unseren Trainern und Übungsleitern Christian Grotti und Till Müller, freut sich der Vorstand, ab 01. März 2011 acht neue Mitglieder in seinen Reihen begrüßen zu können. Dies sind in alphabetischer Reihenfolge Leo Brettnich, Sara Demel, Johanna Jakob, Max Kabel, Jan Olms, Jakob Schumacher, Saro Siciliano, Michael Walsh und Johanna Winterberg. Ferner hat sich als neuntes Neumitglied ab 01. März 2011 Konstantin Ahrens dem DFC 1890 angeschlossen. Wir wünschen allen neuen Mitgliedern viel Freude an unserem schönen Sport und sportliche Erfolge in der Zukunft.


28. Februar 2011
Noémi Mészáros gewinnt Hessenmeistertitel 2011 in Kronberg
Mit einem Titel und vier Bronzemedaillen kehrten die Fechterinnen und Fechter vom Darmstädter Fecht-Club 1890 von den Hessischen A- und B-Jugend- und Schülermeisterschaften 2011 im Florettfechten aus Kronberg nach Darmstadt zurück. Einmal mehr war Noémi Mészaros die überragende Einzel- und Mannschaftsfechterin. Im Damenflorett der B-Jugend waren Noémi Mészáros, Larissa Armbruster und Alicia Nischwitz am Start. Während Noémi Mészáros von Sieg zu Sieg eilte, verpaßten Larissa Armbruster und Alicia Nischwitz den Einzug in das Viertelfinale und belegten die Plätze 9 und 16. Noémi besiegte auf dem Weg zum Titel Nina Plachta, FC Offenbach, mit 10:0, Katrin Eisenmenger, Wiesbadener FC, mit 10:4 und im Finale Sophie Kaschky, FC Offenbach, mit 10:1 und wurde unangefochten Hessenmeisterin 2011. Eine weitere Medaille sicherte Noémi Mészaros der DFC A-Jugendflorettmannschaft mit Carolin Kaufmann und Pava Rischmann. Nach einer knappen 42:44 Niederlage im Halbfinale gegen die Startgemeinschaft MTV …Weiter lesen


27. Februar 2011
Till Müller gewinnt Silber in Kaiserslautern
Beim gut besuchten „Viktor-Schwarz-Gedächtnisturnier” in Kaiserslautern war im Herren-Florett vom Darmstädter Fecht-Club 1890 nur Till Müller am Start. Der DFC-Fechter blieb nach der Vorrunde und im 16er K.O. ohne Niederlage. Im Halbfinale besiegte er den Niederländer Michael Rook nach einem 1:8 Rückstand noch mit 15:13 Treffern und traf im Finale auf Kevin Henninger vom MTV Speyer und verpaßte den Turniersieg durch eine 9:15 Niederlage und gewann die Silbermedaille.


20. Februar 2011
Doppelsieg für die Mészáros Zwillinge in Kassel
Beim 7. Kasseler Herkules-Degenturnier, „Maitre-Dominique-Gauvillé-Gedächtnisturnier” überzeugten einmal mehr Noémi und Maximilian Mészáros vom Darmstädter Fecht-Club 1890. Noémi war ihren Gegnerinnen in allen Belangen überlegen und erreichte ungeschlagen die Direktausscheidung. Auch in der K.O-Runde eilte sie von Sieg zu Sieg und ließ im Finalgefecht Marta Yankowska vom FTV 1860 Frankfurt mit einem souveränen 10:5 Sieg keine Chance und sicherte sich unangefochten den Turniersieg. Zwillingsbruder Maximilian schwächelte in der Vorrunde, schaffte es dennoch sich für die K.O.-Runde an Platz 1
zu qualifizieren und kam dann mühelos in das Finale. Hier traf Maximilian auf Nikolai Kiwus, FTV 1860 Frankfurt, und konnte seinen leichten Vorsprung im ganzen Gefecht halten und verließ mit einem 10:8 Sieg die Planche und baute mit diesem Erfolg, wie auch seine Schwester Noémi, die Führung auf der B-Jugend-Rangliste des Hessichen Fechterverbandes weiter aus.


19. Februar 2011
Daniel Türkis hinter Nikolaus Bodoczi zweitbester Hesse
Der 51. Weiße Bär von Berlin war mit 242 Degenfechtern aus 26 Nationen auch in diesem Jahr wieder glänzend besetzt. Für den Hessischen Fechterverband und den Deutschen Fechter-Bund wurde dieses Turnier für die Ranglisten gewertet. Vom Darmstädter Fecht-Club 1890 waren André Schmidt, Daniel Türkis und Johannes Wiesemann am Start. Nur André Schmidt verpaßte knapp die Direktausscheidung ohne Hoffnungslauf, obwohl er nach Vor- und Zwischenrunde 6 Siege auf dem Konto hatte und landete am Ende auf Platz 135. Daniel Türkis mit 8 Siegen und Johannes Wiesemann mit 6 Siegen erreichten die K.O.Runde der besten 128 Fechter. Hier hatte Nachwuchstalent Johannes Wiesemann gegen den Franzosen Adrian Penso-Tsai keine Chance und mußte sich mit 4:15 geschlagen geben und kam auf den 99. Platz. In einem dramatischen Gefecht von Daniel Türkis gegen den Franzosen Clement de Leotard verpaßte er durch eine knappe 12:13 Niederlage nach Zeitablauf das nächste K.O.-Gefecht und kam auf Rang 73 und war hinter …Weiter lesen


19. Februar 2011
DFC-Damen-Degen-Mannschaft verpaßt die 4. Runde im DP
Die Damen-Degenmannschaft des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 mit
Frauke Kirchhefer, Skadi Großer und Iris Stoiber verpaßte durch eine
knappe 39:42 Niederlage nach Zeitablauf gegen das Team von der FSG Dillingen die Qualigikation für die 4. Runde im Deutschland-Pokal.


Seite: 110203040506070809098 99 [100] 101 102110120130140150160170173



 
Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

Listinus Toplisten
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Impressum
 
Adresse: dfc1890.de/index.html Letzte Änderung: 20.11.2017 Version: 2.2 (CPU: 31ms)