DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks anmelden  
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


20. April 2015
Johannes Wiesemann vor Michael Burkardt in Landau
Beim 9. Saumagenturnier 2015 für die Aktiven Degenfechter in Landau/Pfalz belegten Johannes Wiesemann und Michael Burkardt vom Darmstädter Fecht-Club 1890 den 2. und 3. Platz unter 31 Degenfechtern. Nach Abschluß der Gefechte hatten die Darmstädter zusammen mit Hilmar Reis, Heidelberger FC, je 8 Siege auf dem Konto so daß der Trefferindex über das Endergebnis entscheiden mußte. Hier war Hilmar Reis vor Johannes Wiesemann und Michael Burkardt der Glücklichere.


20. April 2015
Silber für Florettfechterin Sara Demel in Maintal
Mit einmal Silber und fünfmal Bronze kehrten die Florettfechterinnen und Fechter des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 von den Schüler- und Jugend-Florettmeisterschaften 2015 aus Maintal nach Darmstadt zurück. Im Damenflorett der Schüler erreichte Sara Demel nach einem klaren Erfolg über Sonja Boxheimer, SKG Oberhöchstadt, das Finale gegen Luna Blum, TFC Hanau, und gewann nach einer 7:10 Niederlage die Silbermedaille und Amelie Schlüter gewann die Bronzemedaille. Ebenfalls Bronze gewann im Schüler-Herrenflorett Meo Münzer, der nach seinem Vierelfinalerfolg über Alexander Seibel, TV Langen, mit 5:0, erst im Halbfinale von Mika Eringhaus, TV Dillenburg, mit 7:10 gestoppt wurde. Bei der B-Jugend Jahrgang 2001 verpaßte German Vögele den Einzug in das Finale durch eine 2:10 Niederlage gegen den späteren Hessenmeister Leonardo Rossi, TFC Hanau, und gewann Bronze. Eine Bronzemedaille erkämpfte sich im Jahrgang 2002 Elias Ott, der erst im Halbfinale von Simon Kaib, TG Dörnigheim, mit 2:10 besiegt …Weiter lesen


20. April 2015
Bronze für Elin Mayer und Laurin Nießner in Maintal
Bei den Hessischen A-Jugend Degenmeisterschaften 2015 in Maintal gab es zwei Bronzemedaillen für den Darmstädter Fecht-Club 1890 durch Elin Mayer und Laurin Nießner. Nach der Qualifikationsrunde lag Elin Mayer auf dem 8. Platz. In der ersten Direktausscheidung mit Hoffnungslauf traf sie auf Anna-Maria Dergay vom UFC Frankfurt und konnte das Gefecht mit 15:12 für sich entscheiden. Danach siegte sie gegen Annika Nord vom TSV Korbach klar mit 15:9. Anschließend traf sie auf ihre Dauerrivalin Helena Lentz vom TV 1860 Frankfurt, derzeit Ranglistenerste des HFV, und verlor mit 10:15. Im Hoffnungslauf traf Elin Mayer auf Alicia Zahn vom FC Offenbach, die sie dieses Mal mit 15:14 besiegen konnte. Zurück in der Direktausscheidung mußte sie wieder gegen Helena Lentz vom TV 1860 Frankfurt auf die Planche. Die Strategie ihres Betreuers Philip Hohorst, der ihr vorher gesagt hatte, daß sie unbedingt das Tempo bestimmen und Druck machen müßte, ging auf. Das hat sie beherzigt und besiegte Helena …Weiter lesen


14. April 2015
DFC-Vorstand begrüßt Weltmeister Peter Bitsch
Nach seiner Rückkehr von den Juniorenweltmeisterschaften 2015 in Taschkent/Usbekistan wurde Peter Bitsch auf dem Fechtboden in der GBS-Sporthalle vom Vorsitzenden Dr. Harald Lüders und Stellvertreter Michael Burkardt begrüßt. In seiner kurzen Ansprache gratulierte der Vorsitzende nochmals persönlich Peter Bitsch zum Gewinn der Goldmedaille mit der
deutschen Juniorendegen-Nationalmannschaft unter dem Applaus der anwesenden Fechterinnen und Fechter. Der Club wünscht Peter Bitsch weiterhin viele Erfolge auf der Planche.


13. April 2015
Harald Lüders Seniorensprecher des Deutschen Fechter-Bundes
Anläßlich der 43. Deutschen Senioren Einzelmeisterschaften in Bad Dürkheim wurde der Seniorensprecher des DFB neu gewählt, da der Amtsinhaber Prof. Dr. Henry Reetmeyer vom ETV Eimsbüttel nicht mehr kandidierte.
Mit einem überzeugenden Votum der Seniorenfechter/innen wurde der Vorsitzende des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 Dr. Harald Lüders zum Seniorensprecher gewählt. Ihm zur Seite steht als Stellvertreterin Silke Weltzien vom KFT Luitpold München.


12. April 2015
Vladimir Chubarov gewinnt Bronze in Bad Dürkheim
Bei den 43. Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaften 2015 in Bad Dürkheim gab es viele Überraschungen, auch negative aus Darmstädter Sicht.
Bester Starter vom Darmstädter Fecht-Club 1890 war einmal mehr Vladimir Chubarov, der im Herrren-Florett der AK 60 den Einzug in das Finale denkbar knapp durch ein 9:10 gegen Berthold Schaum vom DFH Hannover verpaßte und die Bronzemedaille gewann. Im Degen kam für Vladimir Chubarov das Aus im Achtelfinale durch ein 8:10 gegen Armin Robota von der FS Germania Solingen und am Ende der 10. Platz. Einen Medaillenplatz hat Iris Stoiber knapp verpaßt. Um den Einzug in das Halbfinale mußte sie sich Manuela Speer vom FC Leipzig mit 4:10 geschlagen geben und belegte den 5. Platz. Auch Rainer Kluge schrammte in der Degenklasse AK 50 knapp an einer Medaille vorbei. Er verpaßte das Halbfinale durch eine 8:10 Niederlage gegen Rolf Kittler von der TG Rohrbach und kam auf Rang 5. Sein Vereinskamerad Michael Burkardt unterlag im ersten KO überraschend mit 5:10 …Weiter lesen


Seite: 1102028 29 [30] 31 32405060708090100110120130140150160170172



 
Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

Listinus Toplisten
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Impressum
 
Adresse: dfc1890.de/index.html Letzte Änderung: 25.09.2017 Version: 2.2 (CPU: 82ms)