DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


28. Januar 2018
Florettfechterin Amelie Schlüter gewinnt Gold in Baden-Baden
Erfolgreich endete das B-Jugend-Hauenebersteiner Florett-Turnier in Baden-Baden für Amelie Schlüter vom Darmstädter Fecht-Club 1890. Nach durchwachsener Qualifikation mit 4:2 Siegen steigerte sie sich in der Direktausscheidung und gewann das erste Gefecht mit 10:1 Treffern. Diesen Schwung nahm sie mit in das Halbfinale und behielt selbst bei einem 0:4 Rückstand die Ruhe und erreichte mit einem 8:5 Sieg gegen Florentina Grieninger vom TV Villingen das Finale. Hier war Amelie Schlüter nicht mehr zu stoppen und ließ Amelie Kusche vom gastgebenden TV Haueneberstein keine Chance und wurde mit einem 10:1 Sieg Turniersiegerin.


27. Januar 2018
Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Turnierreifeprüfung
Wir gratulieren unseren Mitgliedern David Fehrenbacher, Johann Hiepler, Oskar Lanzmich, Elias Lenke, Noah Mäder, Maximilian Oettl, Marcus Rose, Jasper Seelinger, Pina Spengler, Sander Struif, Nicole Tschöke und Wolfgang Weiden zur heute bestandenen Turnierreifeprüfung in Offenbach. Wir wünschen Euch viel Spaß und Erfolg auf allen zukünftigen Turnieren!


27. Januar 2018
Das Aus für Peter Bitsch in Heidenheim kam im Sudden Death
Der 65. Heidenheimer Pokal, das weltweit größte Degenturnier, war auch dieses Jahr mit 312 Degenfechtern aus 32 Nationen glänzend besetzt. Der Darmstädter Degenspezialist Peter Bitsch vom Darmstädter Fecht-Club 1890 hat in der Qualifikation gut gefochten und qualifizierte sich für die Direktausschedung der besten 256 Fechter mit 4:2 Siegen und konnte u.a. den Zweitplatzierten vom Weltcup in Legnano, Daniel Berta aus Ungarn mit 5:4 besiegen. Das 256er KO gegen den Spanier Juan Pedro Romero konnte Peter Bitsch nach anfänglicher Führung des Spaniers im zweiten Drittel zu seinen Gunsten drehen und gewann mit 15:12. Im 128er KO gegen den Amerikaner Curtis Medowell lag er anfangs hinten, konnte sich aber in Führung bringen, diese jedoch nicht halten. Beim Stand von 14:14 hat er im Sudden Death unglücklich 14:15 verloren, da er seine Riposte vorbeigestossen hatte. Insgesamt war Peter Bitsch mit dem Ergebnis sehr zufrieden, da er fechterisch auf einem hohen Level war und am Ende …Weiter lesen


27. Januar 2018
Ehrenurkunde der Stadt für Sportwart Frank Büttgenbach
In der Aula der Gutenbergschule ln Darmstadt-Eberstadt wurden am Freitagabend von der Wissenschaftsstadt Darmstadt verdienstvolle Jugendliche mit der Ehrenurkunde für ihr ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Vom Darmstädter Fecht-Club 1890 erhielt unser Sportwart Frank Büttgenbach aus den Händen von Stadträtin Barbara Akdeniz diese Auszeichnung. In ihrer Laudatio würdigte Frau Akdeniz u.a.das vielfältige Engagement von Frank Büttgenbach in der Kinder- und Jugendarbeit im Jugendausschuss, als Trainer mit B-Lizenz und Sportwart des DFC, Trainertätigkeit 3x pro Woche, Turnierbetreuung der Jugendlichen sowie Organisation von Turnier- und Freizeitaktivitäten.
Auf Wunsch des Jugendamts der Stadt gab der Darmstädter Fecht-Club 1890 eine Fechtvorführung von Frank Büttgenbach und Leonie Brandmeier in voller Fechtmontur im Florettfechten moderiert von unserem stellvertretenen Vorsitzenden Philip Hohorst. Für viele Besucher der Veranstaltung war es die Möglichkeit, das Fechten …Weiter lesen


22. Januar 2018
Degenfechter Johannes Wiesemann im 8er Finale in Leverkusen
Johannes Wiesemann vom Darmstädter Fecht-Club 1890 erkämpfte sich beim Leverkusener Degen-Pokal 12 Punkte für die Rangliste des Hessischen Fechterverbandes. Sein Vereinskamerad Thomas Hansel verbuchte 6 Punkte für die Rangliste, nachdem er den Sprung in das Achtelfinale gegen den Niederländer Ruben Derksen durch ein 9:15 verpaßt hatte. Auch Johannes Wiesemann mußte sich um den Einzug in das Halbfinale dem Niederländer Ruben Derksen mit 12:15 geschlagen geben und belegte am Ende den 8. Platz.


22. Januar 2018
Florettfechter Noah Baumann im Mittelfeld in München
Beim hochkarätig besetzten U17 Florettturnier in München erreichte Noah Baumann vom Darmstädter Fecht-Club 1890 mit 5:7 Siegen in der Qualifikation die Direktausscheidung der besten 128 Fechter. Um den Einzug in das 64er KO konnte sich Noah Baumann bei seinem ersten großen A-Jugend Turnier achtbar schlagen, mußte aber dem Belgier Clément Guittet mit 4:15 den Sieg überlassen und belegte beim Münchener Kindl Turnier am Ende den 82sten Platz.


Seite: 1102028 29 [30] 31 32405060708090100110120130140150160170180190200205



 
Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

Listinus Toplisten
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/index.html Last modified: 27.01.2020 Version: 2.2 (CPU: 32ms)