DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks anmelden  
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


14. November 2011
Daniel Türkis in Karlskrona/Schweden auf Platz 11
Daniel Türkis vom Darmstädter Fecht-Club 1890 war beim Degen-Marathon in Karlskrona/Schweden unter 29 Degenfechtern der einzige Ausländer. Im ungewohnten Modus der Setzrunde - jeder gegen jeden - mußte er 8 Niederlagen einstecken, davon gingen allein 6 knapp mit 4:5 verloren. In der 32er Direktausscheidung setzte er sich im ersten Gefecht gegen Fredrik Ryberg (Karlskrona) mit 15:5 durch. Das nächste Gefecht gegen Rikard Larsson (Helsingborg) ging jedoch mit 8:15 verloren. Nach Siegen im Hoffnungslauf gegen Mats Walter (Karlskrona) und Petter Sundkvist (Malmö), mußte er sich im Achtelfinale dem späteren Viertplatzierten Oskar Egertz-Skaanes (Stockholm) mit 12:15 geschlagen geben und kam am Ende auf Rang 11. Sieger wurde Christian Gustavsson (Stockholm).


14. November 2011
Degenfechter Peter Bitsch bester Hesse in Bonn
Peter Bitsch vom Darmstädter Fecht-Club 1890 war in Bonn beim Internationalen A-Jugend-Degen-Turnier im Rahmen des European Cadet Circuit bester hessischer Degenfechter. Das Ranglistenturnier des Deutschen Fechter-Bundes war mit 179 Startern aus 12 Nationen glänzend besetzt. Bei dem bärenstarken Turnier kam hinter den Fechtern aus Ungarn, Tschechien, Norwegen, Polen, Niederlanden und Rußland als bester Deutscher Lukas Bellmann von Bayer 04 Leverkusen auf den 11 Platz. Peter Bitsch erreichte mit 7 Siegen bei 4 Niederlagen die Direktausscheidung der besten 128 Degenfechter. Im ersten K.O. behielt Peter Bitsch gegen Egor Evsenin, TSC Eintracht Dortmund, mit 15:9 die Oberhand und schaltete im zweiten K.O. den Briten Aml Sinclair mit 15:12 aus. Das Achtelfinale verpaßte Peter Bitsch durch ein 7:15 gegen Silvio Baumann, FC Hartheim-Höfingen, und danach im Hoffnungslauf mit 8:15 gegen den Russen Rasim Galimzianov und belegte am Ende einen ausgezeichneten 29. Platz.


12. November 2011
Johannes Wiesemann verpaßt Vorjahrestitel in Marburg knapp
Johannes Wiesemann, Marburger Stadtmeister 2010, war der einzige Starter vom Darmstädter Fecht-Club 1890 bei den Marburger Stadtmeisterschaften 2011. Über Vor- und Zwischenrunde qualifizierte sich der Darmstädter mit 8 Siegen bei nur einer Niederlage für die Direktausscheidung der besten 16 Degenfechter.
Im ersten K.O.-Gefecht konnte er sich gegen Thilo Voß, TV Paderborn, mit 15:8 durchsetzen und blieb auch im Viertelfinale mit 15:12 gegen Lukas Dahlhaus, FC Kassel, siegreich. Im Halbfinale mußte er sich dem späteren Turniersieger Carsten Muschenich, FC Düren, mit 13:15 Treffern geschlagen geben und gewann hinter Fabian Sälzer, VfL Marburg, die Bronzemedaille.


08. November 2011
Geänderte Trainingszeiten
Die Trainingszeit freitags von 16:30 - 18:00 Uhr stehen uns aktuell leider nicht mehr zur Verfügung. Neue Trainingszeiten an Freitagen sind für die Anfängergruppen ab sofort von 18:00 bis 19:00 bzw. 19:30 Uhr.


08. November 2011
DFC-Damen-Degenteam in der 2. Runde des Deutschlandpokals
Die Damen-Degen-Mannschaft des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 mit Margret Braun, Skadi Großer und Iris Stoiber traf in der 1. Runde des Deutschlandpokals 2011/2012 auf die starken Saarländerinnen der TG Rohrbach. In einem spannenden Vergleichskampf gingen die Darmstädterinnen gleich in Führung und ließen Juliana Blees, Lina Brakemeier und Danielle Trittelwitz in den folgenden Gefechten keine Chance und bauten in einer geschlossenen Mannschaftsleistung ihre Führung bis zum klaren 45:33 Erfolg aus.


06. November 2011
Norbert Kühn und Zoltan Mészáros Südbadische Seniorenmeister
Die Offenen Südbadischen Senioren-Einzelmeisterschaften 2011 in Rastatt brachten den Darmstädter Fechtern zwei Goldmedaillen und eine Silbermedaille. Norbert Kühn bestätigte im Degenfechten der AK 60 seine derzeit überrangende Form und sicherte sich den Titel in der 14er Degenrunde mit 12 Siegen bei nur einer Niederlage. Zoltan Mészáros kam hier bei der AK 50 auf Rang vier. Im Damendegen gab es eine 11er Finalrunde und Margret Braun gewann mit 6 Siegen und 4 Niederlagen hinter Janina West, TV Rastatt und vor Marina Arnold, TV Calw, in der AK 40 die Silbermedaille. Nach seinem 4. Platz im Degenfechten steigerte sich Zoltan Mészáros im Säbelfechten der AK 50 und wurde in der 10er Finalrunde mit 8 Siegen bei nur einer Niederlage Südbadischer Landesmeister 2011.


Seite: 1102030405060708088 89 [90] 91 92100110120130140150160170175



 
Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

Listinus Toplisten
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Impressum
 
Adresse: dfc1890.de/index.html Letzte Änderung: 17.01.2018 Version: 2.2 (CPU: 74ms)