DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks anmelden  
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


25. September 2011
André Schmidt siegt in Heidelberg, Michael Burkardt dritter
Beim 7. Margarethe-Uthardt-Gedächtnis-Turnier holten unserer Degenfechter André Schmidt Gold und Michael Burkardt Bronze.
Beide konnten sich unter 22 Startern nach 2 Setzrunden mit Platz 6 für Burkardt und Platz 11 für Schmidt fürs 16er Ko qualifizieren. Hier mußten die Beiden zuerst mal gegeneinander antreten. André gewann diesen spannenden Kampf mit 15:13 und konnte sich danach mit einem Sieg gegen den Heidelberger Hilmar Reis direkt fürs 8er Finale qualifizieren.

Michael musßte über den Hoffnungslauf. Hier gewann er problemlos gegen den Homburger Jakob Herbst mit 15:7 und danach gegen Mark Newmann aus Friesenheim mit 15:10. Im ersten Finalkampf musste Michael gleich gegen den Vorjahressieger Waheed Shafiq aus Heidelberg ran. Dieses von beiden Seiten taktisch hervoragend geführte Gefechte ging erst in der Schlußphase mit 13:11 an Michael Burkardt. Im 2ten Kampf wurde es nicht leichter und Michael unterlag hier klar mit 15:9 gegen Alexander Trützschler von Falkensten aus Heidelberg …Weiter lesen


25. September 2011
Silbermedaille für DFC-Säbelfechter in Alsfeld
Bei den Hessenmeisterschaften im Säbel-Einzel und Mannschaftsfechten in Alsfeld waren vom Darmstädter Fecht-Club 1890 Marcus Busjan, Jan Tränkner, Zoltan Mészáros und Johannes Wiesemann am Start. Im Einzelwettbewerb verpaßten Marcus Busjan und Zoltan Mészáros den Sprung in das Viertelfinale und belegten am Ende die Plätze 9 und 10.
Für Johannes Wiesemann kam im Gefecht gegen den späteren Hessenmeister 2011 Marlon Hirzmann durch eine 4:15 Niederlage ebenso wie für Jan Tränkner durch ein 8:15 gegen Norman Hirzmann, beide vom TV Alsfeld, das Aus und die Ränge 5 und 8.
Im Kampf um den Hessenmeistertitel 2011 im Mannschaftsfechten traf der DFC 1890 auf die hessische Säbelhochburg TV Alsfeld und mußte sich mit 21:45 geschlagen geben und gewann die Silbermedaille.


24. September 2011
Starkes DFC-Aufgebot in Porec/Kroatien
Vom 27. September bis 2. Oktober 2011 finden in Porec/Kroatien die Senioren-Einzel-Fechtweltmeisterschaften statt. Der Darmstädter Fecht-Club 1890 stellt mit 6 Startern das stärkste Aufgebot des Deutschen Fechter-Bundes. Über die deutsche Rangliste des DFB haben sich für die Titelkämpfe in ihren Altersklassen im Degenfechten Waltraud Nüßer, Vladimir Chubarov, Michael Burkardt, Hans G. Kilberth, Norbert Kühn und Manfred Rentel qualifiziert. Darüberhinaus startet im Florett- und Säbelfechten Vladimir Chubarov.


18. September 2011
Degenfechter Norbert Kühn gewinnt Ludwigsbuger Barockturnier
Beim 35. Ludwigsburger Barock-Turnier waren vom Darmstädter Fecht-Club 1890 Waltraud Nüßer, Hans G. Kilberth, Albrecht Kötting, Norbert Kühn, Harald Lüders und Manfred Rentel am Start. Unangefochtener Turniersieger der Klasse M60+ wurde Norbert Kühn mit 15 Siegen ohne Niederlage vor Bruno Kachur vom TSF Ditzingen mit 13 Siegen und 2 Niederlagen. In der Altersklasse M50+ kam Harald Lüders unter den 12 Degenfechtern mit 5 Siegen auf den 5. Platz.Die Degenklasse M70+ war einmal mehr am stärksten besetzt und Manfred Rentel sicherte sich im 16er Feld den Bronzeplatz hinter Franz Rompza, AFC Bern, und Michael Stotz vom MTV Ludwigsburg. Albrecht Kötting wurde 6ter und Hans G. Kilberth kam auf den 8. Platz. Bei den Damen der AK70+ kam Waltraud Nüßer auf den Bronzeplatz hinter der Siegerin Marianne Hempelmann, Rotation Berlin, und Ingried Schultz vom FC Pforzheim.


18. September 2011
Michael Burkardt bester Darmstädter in Frankfurt
Der 27. Große Bembel in Frankfurt war mit 83 Degenfechtern aus 8 Nationen sehr stark besetzt. Neben der deutschen Spitzenklasse war der Darmstädter Fecht-Club 1890 mit sieben Degenfechtern angetreten, aber nur Michael Burkardt konnte sich unter die besten 32 Degenfechter qualifizieren und belegte nach einer 10:13 Niederlage nach Zeitablauf gegen Daniel Mike Brainman vom Frankfurter TV den 27. Platz. Das 16er Finale verpaßten Thomas Hansel und Nachwuchstalent Peter Bitsch und kamen auf die Plätze 34 und 38, wobei die Platzierung des A-Jugendlichen Bitsch als Erfolg gewertet werden kann. André Schmidt, Johannes Wiesemann und Rainer Kluge kamen auf die Plätze 49, 50 und 52 und sicherten sich noch je 2 Punkte für die Hessische Rangliste, die Zoltan Mészáros als 82ster verpaßte. In einem spannenden Finale sicherte sich Martin Schmitt vom FC Tauberbischofsheim den Turniersieg durch ein 6:5 gegen den amtierenden Europameister Jörg Fiedler vom FC Leipzig.
Im Damendegen war beim 27. Großen …Weiter lesen


16. September 2011
Degenfechterin Margret Braun auf Rang 8 in Lignano
Bei den European Master Games 2011 im italienischen Lignano erkämpfte sich Margret Braun vom Darmstädter Fecht-Club 1890 in der Degenklasse W40+ den 8. Platz. Durch Siege über die Italienerin Arianna Melloni, die Französin Carole Charroy und die Norwegerin Teresa Maria Osland drang Margret Braun bis in das Achtelfinale vor.Hier traf sie auf die Russin Galina Dremova und qualifizierte sich mit einem 10:9 Erfolg für das Viertelfinale. Um den Einzug in das Halbfinale hatte sie das Pech, auf die spätere Masters Siegerin Gianna Hablutzel aus der Schweiz zu treffen und mußte der Gegnerin mit 3:10 den Sieg überlassen und kam am Ende auf den 8. Platz.


Seite: 1102030405060708088 89 [90] 91 92100110120130140150160170172



 
Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

Listinus Toplisten
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Impressum
 
Adresse: dfc1890.de/index.html Letzte Änderung: 25.09.2017 Version: 2.2 (CPU: 52ms)