DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks anmelden  
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


20. Mai 2012
Bronzemedaille für B-Jugend-Hessenmannschaft in Saalfeld
Am Sonntag standen in Saalfeld die Deutschen B-Jugend-Mannschafts-Meisterschaften 2012 auf dem Programm. Unter den 21 gestarteten Degen-Teams war Hessen mit Maximilian Mészáros, Darmstädter Fecht-Club 1890, Cedric Gold, TV Wetzlar, und Robin Raff, TV 1860 Frankfurt, am Start. Durch Siege gegen Nordrhein III mit 45:34 und Baden Nord mit 45:41 wurde das Halbfinale gegen Württemberg erreicht. Gegen den späteren Deutschen Mannschaftsmeister Württemberg gab es eine glatte 26:45 Niederlage und die Chance, um Platz drei die Bronzemedaille zu gewinnen. Hier hieß der Gegner Nordrhein I und die Hessen konnten in einem spannenden Mannschaftskampf mit Maximilian Mészáros an der Spitze sich den Sieg mit einem knappen 45:44 Erfolg sichern und gewannen die Bronzemedaille.


20. Mai 2012
Noémi Mészáros ohne Glück in Offenbach
Das Stefan-Haukler-Gedächtnisturnier in Offenbach im Damendegen-Fechten der Junioren, gleichzeitig Ranglistenturnier des Deutschen Fechter-Bundes, war mit 95 Startern stark besetzt. Vom Darmstädter Fecht-Club 1890 war die noch B-Jugendliche Noémi Mészáros am Start. In der Qualifikationsrunde kam sie mit 4 Siegen bei einer Niederlage in die Direktausscheidung der besten 64 Degenfechterinnen und traf hier im ersten K.O.-Gefecht ohne Hoffnungslauf auf Chiara Schmidt-Thomee, Heidelberger FC/TG Rohrbach, und mußte eine unglückliche 13:15 Niederlage hinnehmen und kam auf Platz 38.


19. Mai 2012
Maximilian Mészáros ist Deutscher Vize-Meister der B-Jugend
In Saalfeld waren bei den Deutschen B-Jugendmeisterschaften 2012 im Degenfechten 66 Fechter am Start und Maximilian Mészáros vom Darmstädter Fecht-Club 1890 wurde Deutscher Vize-Meister. Nach 8 Siegen und 2 Niederlagen in den Vor- und Zwischenrunden erreichte er die Direktausscheidung der besten 32 Degenfechter und kam in fünf K.O.-Gefechten ohne Niederlage bis in das Finale. Auf dem Weg dorthin bezwang er nacheinander Fabian Schuleit, KFT Luitpold München, René Jordan, Bayer 04 Leverkusen, und Lucas Fröschl, Heidenheimer SB, mit jeweils 10:7 Treffern. In einem spannenden Viertelfinalgefecht traf er erneut auf René Jordan, Bayer 04 Leverkusen, und verließ mit einem 10:8 die Planche als Sieger. Auch im Halbfinale hatte Rudger Seidel, SSV Ulm, keine Chance und durch ein 10:7 erreichte Maximilian Mészáros das Finale. Hier war der Darmstädter mit seinen Kräften am Ende und mußte sich Lucas Fröschl, Heidenheimer SB, den er im Achtelfinale noch bezwungen hatte, mit 4:10 Treffern geschlagen …Weiter lesen


14. Mai 2012
Evgenij Bakulin in München auf Platz 9
Beim Franz-Hofer-Turnier in Müchen erreichte Evgenij Bakulin vom Darmstädter Fecht-Club 1890 über Vor- und Zwischenrunde mit 7 Siegen bei zwei Niederlagen die Direktausscheidung der besten 16 Florettfechter. Im ersten K.O.-Gefecht gegen Sylvio Weissenborn vom FC Augsburg fand er keine Einstellung zum Gegner und verlor nach Zeitablauf mit 10:12 Treffern und mußte in den Hoffnungslauf. Hier hatte sein Gegner Martin Gerstung, DJK Rosenheim, keine Chance und Evgenij Bakulin gewann klar mit 15:5 Treffern. Im Gefecht um den Einzug in das Viertelfinale gegen Frank Baedecker, TV Ingolstadt, blieb es bis zum letzten Treffer spannend und in einem taktischen Gefecht mußte sich Evgenij Baklulin nach Zeitablauf denkbar knapp mit 10:11 geschlagen geben und kam am Ende auf den 9. Platz.


13. Mai 2012
Noémi Mészáros in Frankfurt im Degen auf Platz 15
Die Deutschen A-Jugend-Damendegenmeisterschaften 2012 in Frankfurt sahen 96 Degenfechterinnen am Start. Noémi Mészáros vom Darmstädter Fecht-Club 1890 hatte sich als B-Jugendliche für die Titelkämpfe qualifiziert. Die Qualifikationsrunde für die Direktausscheidung meisterte sie mit 5 Siegen bei einer knappen 4:5 Niederlage. Im ersten K.O.-Gefecht traf sie auf Johanna Tisch von der TG Bieberach und verlor mit 13:15, konnte sich aber über den Hoffnungslauf durch Siege gegen Semiha Kanbur, FC Hardtheim-Höpfingen mit 15:4 und Katharina Lutz von der TSG Reutlingen mit 15:6 in das Hauptfeld zurückfechten. Hier verlor sie gegen Henrike Enders aus Lüdenscheid mit 13:15 und fand sich wieder im Hoffnungslauf. Durch Erfolge über Djamila Crustewitz vom FC Leipzig mit 15:10 und Sophia Weitbrecht vom UFC Frankfurt mit 15:7 traf sie um den Einzug in das Viertelfinale auf Chiara Esser vom Heidenheimer SB. In einem Gefecht mit wechselnder Führung verpaßte Noémi Mészáros durch ein 13:15 das …Weiter lesen


13. Mai 2012
Johannes Wiesemann gewinnt Bronze in Homburg/Saar
Beim 44. Karlsberg-Turnier in Homburg/Saar erreichte Johannes Wiesemann vom Darmstädter Fecht-Club 1890 im Degenfechten durch einen 15:12 Erfolg über Ralf Plechinger vom TSV Speyer das Halbfinale, mußte sich um den Einzug in das Finale Thomas Griebel von der TSG Friesenheim knapp mit 14:15 geschlagen geben und gewann die Bronzemedaille.


Seite: 1102030405060708088 89 [90] 91 92100110120130140150160170180184



 
Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

Listinus Toplisten
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Datenschutz | Impressum
 
Adresse: dfc1890.de/index.html Letzte Änderung: 12.08.2018 Version: 2.2 (CPU: 28ms)