DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


Wiederaufnahme des Trainings:
Auf Grund der sinkenden Covid-19-Inzidenzen ist ab sofort ein Präsenztrainingsbetrieb möglich. Die Einteilung erfolgt über unsere Vereinsapp Spond. Weiterhin kann auch unser Online-Trainingsangebot genutzt werden.
14. Dezember 2009
Clubmeisterschaften 2009
Am 13. Dezember 2009 fanden die diesjährigen Clubmeisterschaften des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 e.V. statt. Die vollständigen Ergebnisse finden Sie hier.


14. Dezember 2009
DFC-Nachwuchs gewinnt Weihnachtsturnier
Die Startgemeinschaft UFC Frankfurt/TG Hanau und Darmstädter Fecht-Club 1890 mit Philip Hohorst und Tommaso Prati konnte sich beim Weihnachtsturnier in Offenbach unter 9 Mannschaften durchsetzen und ging als Sieger von der Planche.


13. Dezember 2009
Hans G. Kilberth gewinnt den Pokal der Stadt Sélestat
Beim 14. Internationalen Degenturnier im elsäßischen Sélestat starteten vom Darmstädter Fecht-Club 1890 Dr. Margret Braun und Hans G. Kilberth. Der französiche Veranstalter legte in den Vorrunden und der Direktausscheidung alle Altersklassen zusammen. Dr. Margret Braun zeigte in der Vorrunde eine starke Leistung und qualifizierte sich ohne Niederlage für die Direktausscheidung der letzten 16 Teilnehmerinnen. Hier hatte sie auf Grund ihrer Siege in der Vorrunde zunächst ein Freilos. Im Viertelfinale mußte sie sich der Französin Nathalie Calabrese/
Herrlisheim 7:10 geschlagen geben und belegte in der Altersklasse 40 + hinter Nathalie Calabrese den 2. Platz.
Auch bei den Herren wurden alle Altersklassen in den Vorrunden und der Direktausscheidung zusammengelegt. Hans G. Kilberth qualifizierte sich aus der Vorrunde als Nummer 14 für die Direktausscheidung der letzten 32 Fechter. Hier siegte er im ersten Durchgang gegen Yves Kilidjian/Sélestat (40 +) 10:9. Unter den letzten sechzehn …Weiter lesen


12. Dezember 2009
Peter Bitsch sammelt Erfahrung in Leverkusen
Peter Bitsch vom Darmstädter Fecht-Club 1890 war zweitjüngster Fechter unter 96 Startern bei den Deutschen A-Jugendmeisterschaften im Degenfechten in Leverkusen. Leider zeigte Peter Bitsch in den ersten Gefechten Nerven und ein 5:1 Sieg am Ende der Vorrunde gegen Samuel Drescher von der TG Schweifurt reichte nicht mehr für den Aufstieg in die Direktausscheidung. Trotzdem war bereits die Qualfikation für die Deutschen A-Jugend-Meisterschaften und die gesammelten Erfahrungen ein wichtiger Baustein für die fechterische Zukunft des Nachwuchstalents.


09. Dezember 2009
Alfred C. Becker feierte seinen 88. Geburtstag
Unser langjähriger Ältestenratsvorsitzender Alfred C. Becker, der bis zu seinem Wechsel in den Beirat des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 und auch danach unser juristischer Ratgeber war, feierte am 9.12.2009 im Kreis seiner Familie seinen 88. Geburtstag. Die persönlichen Glückwünsche und auch im Namen des DFC 1890 überbrachten unsere Schriftführerin Waltraud Nüßer und Ehrenvorsitzender Manfred Rentel.
Besonders gefreut haben sich auch die Grantulanten, daß der Sohn Felix aus Kanada zum Ehrentag seines Vaters zu Besuch gekommen ist und wir über alte Zeiten erzählen konnten, war doch Felix mit Darmstädter Wurzeln der erste Säbelweltmeister Deutschlands im Jahr 1994.


06. Dezember 2009
Daniel Türkis bester Hesse in Heidenheim
Das internationale Herren-Florett-Turnier in Heidenheim, gleichzeitig Qualifikationsturnier des Deutschen Fechter-Bundes war mit 114 Fechtern aus 6 Nationen glänzend besetzt. Von den vier Startern des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 konnte nur Daniel Türkis überzeugen. Nach Vor- und Zwischenrunde an Platz 17 in der Direktausscheidung der besten 64 Florettisten gesetzt, mußte er sich im ersten KO überraschend dem Bonner Aloscha Gollan mit 12:15 geschlagen geben. Im ersten Hoffnungslauf gegen Tristan Förster von der TG Dörnigheim verbuchte Daniel Türkis einen 15:13 Sieg. Im zweiten Hoffnungslauf gegen den Niederländer Mats Stijlaart fand Daniel keine Einstellung zum Gegner und mußte das Gefecht mit 7:15 abgeben. Am Ende kam er als bester Hesse auf Rang 41 und verteidigte seinen ersten Platz auf der hessischen Florett-Rangliste. Evgenij Bakulin, Robert Müller und Till Müller verpaßten den Einzug in die Direktausscheidung.


Seite: 1102030405060708090100110120130140150158 159 [160] 161 162170180190200210 211



 
Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

                                                                                                                                                                                                                                               
 
Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/index.html Last modified: 19.10.2021 Version: 2.2 (CPU: 86ms)