DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks anmelden  
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


28. April 2008
DFC-Degenmannschaft ist Deutscher Mannschaftsmeister 2008
Bei den 14. deutschen Senioren-Mannschaftsmeisterschaften in Dresden konnte der Darmstädter Fecht-Club 1890 im Herren-Degen-Fechten den Titel gewinnen und sich im Herren-Florett die Bronze-Medaille sichern. Die Damen-Degen-Mannschaft mit Margret Braun, Waltraud Nüßer und Iris Stoiber verpaßte Bronze knapp. Nach Siegen in der Setzrunde mit jeweils 5:4 gegen den FC Kassel und den TK Hannover
und einer 2:7 Niederlage gegen den späteren neuen Titelträger Rotation Berlin trafen unsere Damen im Viertelfinale nochmals auf den FC Kassel und behielten erneut mit 5:4 die Oberhand. Den Einzug in das Finale wurde durch ein 0:5 gegen den TSF Ditzingen verpaßt und im Mannschaftskampf um Bronze revanchierte sich der TK Hannover für die Vorrundenniederlage mit einem 5:2 Sieg und verwies unsere Damen auf Platz vier. Unser Herren-Florett-Team mit Werner Becker, Vladimir Chubarov, Norbert Kühn und Peter Marduchajew erreichte nach zwei hohen 7:2 Siegen gegen den TSF Ditzingen und Rotation Berlin das …Weiter lesen


27. April 2008
Doppelsieg für Darmstadt
Die Darmstädter Jung-Florettisten konnten sich am Wochenende bei der „Goldenen Maske von Maintal” einen Doppelsieg sichern. Im Herrenflorett des Jahrgangs 1997 standen Tommaso Prati und Simon Klein ganz oben auf dem Treppchen.
Nachdem beide in Vor- und Zwischenrunde 5 Gefechte gewinnen konnten, waren sie für das Viertelfinale qualifiziert. Hier bekam es Simon zuerst mit Jan Felser (TFC Hanau) zu tun, welchen er klar mit 8:3 besiegen konnte. Tommaso schlug Till Conen (TG Hanau) in einem spannenden Gefecht mit 8:7. Das Halbfinale gewannen beide souverän, Simon mit 8:5 gegen Lukas Retler (VfL Marburg), Tommaso setzte sich mit 8:3 gegen Luis Kastner (TG Hanau) durch. Damit war der Darmstädter Doppelsieg perfekt, im Finale musste nur noch die Reihenfolge auf dem Treppchen ausgefochten werden. Hier ging Tommaso schnell in Führung, Simon konnte sich zwar zwischenzeitlich wieder herankämpfen, doch heute war Tommaso der Sieger und sicherte sich mit einem 8:5 Sieg die Goldmedaille.
Damit …Weiter lesen


20. April 2008
Peter Bitsch souveräner Gewinner des Herkules-Turniers
Unser Degennachwuchs schlug sich souverän in Kassel beim Herkules-
Turnier des FC Kassel, gleichzeitig Ranglistenturnier des Hessischen Fechterverbandes. Bei den Schülern war Peter Bitsch nicht zu schlagen und gewann ohne Niederlage das Turnier vor Luis Haan (UFC Frankfurt) und Alexander Homilius (SSG Bensheim). Den 4. Platz belegte Maximilian Maisch (FC Kassel) vor Dominic Sickfeld (SSG Bensheim). Der 6. Platz ging an Fabian Glitsch (UFC Frankfurt), 7. wurde Julian Köhler (FC Kassel) und den 8. Rang belegte Nicolai Nußbaumer (FC Kassel). Mit seinem Turniersieg verteidigte Peter seinen 1. Platz auf der hessichen Rangliste. Im Damen-Degen waren vom DFC 1890 die B-Jugendlichen Louisa Körner und Selina Pauli am Start. Beide Fechterinnen schlugen sich tapfer und belegten hinter der Siegerin Abigail Stech (FC Offenbach) die nächsten Plätze. Louisa wurde zweite und Selina kam auf den 3. Platz. Einen starken Auftritt hatte bei der A-Jugend Lena Rösner bei 16 Fechterinnen in ihrem Jahrgang. …Weiter lesen


14. April 2008
Michael Burkardt in Landau auf Platz sechs
Michael Burkardt konnte sich beim Degen-Ranglistenturnier der Fechter-Verbände Pfalz und Saarland beim ASV Landau unter 50 Startern bis in das Finale der besten 8 Degenfechter vorfechten. Nach drei Finalsiegen und vier, davon zwei knappe 4:5 Niederlagen, belegte Michael den sechsten Platz. Seine Clubkameraden Johannes Wiesemann und Zoltan Meszaros erreichten die Ränge 29 und 43. Turniersieger wurde Alexander Trütschler von Falkenstein vom FC Heidelberg/Rohrbach.


14. April 2008
Zoltan Meszaros erkämpft sich Platz zwei in Landau
Beim Spätzünder Degenturnier des ASV Landau zeigte Zoltan Meszaros als Neueinsteiger in den Wettkampfsport bei seinem ersten Turnier eine starke Leistung und belegte unter 13 Startern den 2. Platz.


07. April 2008
Harald Lüders verpaßt knapp das Finale in Lyon
Harald Lüders hat das Finale der besten 8 Degenfechter beim 5. intern. Challenge René Queyroux in Lyon knapp verpaßt. Mit 138 Degenfechtern war das Turnier erstklassig besetzt, zählt es doch für die Franzosen zur Qualifikation für die Senioren-Weltmeisterschaften 2008 in Limoges. Harald war nach den Vor- und Zwischenrunden für die Direktausscheidung der besten 32 Fechter an Nummer 10 gesetzt und erreichte nach einem 10:4 Sieg gegen den Franzosen Christian Lepinoir das Achtelfinale. Hier mußte Harald gegen Dominique Clerc (Gleize) auf die Planche. In einem mit taktischen Finessen gespickten Gefecht war der Vergleich bis zum 9:9 ausgeglichen, aber den Siegtreffer konnte der Franzose Clerc im Nahkampf mit Glück zum entscheidenden 10:9 Erfolg setzen und Harald belegte am Ende den 12. Platz.
1. Serge Le Louam (Evry AS)
2. Francois Ringeissen (St. Gratien)
3. Pascal Harleaux (Lyon CA)
3. Serge Sinno (Henein-Beaumont)


Seite: 1102030405060708090100110120130140150158 159 [160] 161 162170180186



 
Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

Listinus Toplisten
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Datenschutz | Impressum
 
Adresse: dfc1890.de/index.html Letzte Änderung: 22.10.2018 Version: 2.2 (CPU: 78ms)