DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


16. Januar 2012
Noémi Mészáros punktet in Bonn
Beim A-Jugend Qu-Turnier des Deutschen Fechter-Bundes und des Hessischen Fechterverbandes im Damendegen in Bonn kämpften 159 Fechterinnen aus Deutschland, Belgien, Italien und den Niederlanden um Ranglistenpunkte und den Turniersieg. Vom Darmstädter Fecht-Club 1890 war allein die B-Jugendliche Noémi Mészáros am Start und qualifizierte sich in den Vor- und Zwischenrunden mit 12 Siegen und 5 Niederlagen für die Direktausscheidung. An Platz 17 gesetzt konnte Noémi Mészáros das erste K.O.-Gefecht gegen May Villwock vom FC Grunewald mit 15:11 für sich entscheiden, mußte sich aber im zweiten K.O.-Gefecht Chiara Esser vom Heidenheiemr SB mit 13:15 geschlagen geben. Im Hoffnungslauf gegen Tanja Gmellin vom Heidenheimer SB kam durch ein 12:15 das Aus und am Ende für die B-Jugendliche im oberen Drittel ein guter 34. Platz.


15. Januar 2012
Johannes Wiesemann bester Darmstädter in Reutlingen
Beim 9. internationalen Allstar-Cup in Reutlingen kämpften 177 Degen- Fechter aus 15 Nationen um Ranglistenpunkte des Deutschen Fechter-Bundes und des Hessischen Fechterverbandes. Vom Darmstädter Fecht-Club 1890 waren Peter Bitsch, Michael Burkardt, Thomas Hansel, Rainer Kluge, André Schmidt und Johannes Wiesemann am Start. Von den sechs DFC-Fechtern konnten sich nur Michael Burkardt, André Schmidt und Johannes Wiesemann für die Direktausscheidung qualifizieren. Michael Burkardt mußte im ersten K.O.-Gefecht gegen Moritz-Armin Weitbrecht vom UFC Frankfurt auf die Planche und verlor denkbar knapp mit 14:15 und kam auf den 86. Platz. Besser machten es André Schmidt und Johannes Wieseman, die sich nach starken Leistungen in der Vor- und Zwischenrunde bis in die K.O.-Runden der besten 64 Degenfechter vorkämpfen konnten. André Schmidt siegte im ersten K.O.-Gefecht mit 15:14 gegen Gerhard Birkenmeier vom VFB Friedrichshafen und war auch gegen Alexander Trütschler von Falkenstein vom FC …Weiter lesen


14. Januar 2012
Glückwunsch zur bestandenen Anfängerprüfung
Wir gratulieren unseren Mitgliedern Nathan Barrow, Marilena Ganskow, Louis Görtz, Leif Jost, Oliver Knies, Jule Meier, Elias Ott, Janosch Ott, Moritz Regert, Gregor Siano und Daniel Werhan, die am 14. Januar erfolgreich ihre Anfängerprüfung in Offenbach bestanden haben. Für die nun anstehenden Turniere wünschen wir ihnen viel Erfolg und vor allem auch viel Spaß und Freude.


14. Januar 2012
Daniel Türkis erwischt rabenschwarzen Tag in TBB
Bei den deutschen Herren-Florett-Einzelmeisterschaften in Tauberbischofsheim erwischte Daniel Türkis vom Darmstädter Fecht-Club 1890 einen rabenschwarzen Tag. In keiner Phase fand der Darmstädter zu seiner Normalform und konnte in sechs Gefechten nur einen 5:1 Sieg gegen Ramon Bernert vom FC Leipzig verbuchen und erreichte dadurch nur knapp die Direktausscheidung. Hier traf er auf den späteren deutschen Vize-Meister Sebastian Bachmann vom OFC Bonn und mußte sich mit 6:15 geschlagen geben, was am Ende ein für ihn enttäuschenden 62. Platz bedeutete.


14. Januar 2012
DFC-Säbelmannschaft gegen den MTV Gießen ausgeschieden
Die Herrensäbelmannschaft des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 mit Marcus Busjan, Zoltán Mészáros und Jan Tränkner mußte in der vorletzten Vorfinalrunde im Deutschlandpokal 2012 gegen den MTV Gießen eine knappe 42:45 Niederlage einstecken. Das DFC-Team erwischte gegen die Mittelhessen einen denkbar schlechten Start und hatte bereits nach dem zweiten Gefecht einen 2:10 Rückstand aufzuholen. Danach konnte sich die Mannschaft heranfechten und den Kampf bis zum Schluß spannend halten. Im letzten Gefecht konnte Schlußfechter Marcus Busjan den Rückstand von 37:40 nicht mehr aufholen und der Mannschaftskampf endete knapp mit 45:42 für den MTV Gießen.


13. Januar 2012
Überraschendes Aus für die DFC-Herren-Degenmannschaft
Die Herren-Degenmannschaft des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 ist überraschend in der zweiten Runde des Deutschlandpokals 2012 ausgeschieden. Ohne die Leistungsträger Michael Burkardt, André Schmidt und Daniel Türkis hatte die Degenmannschaft des VfL Marburg am Ende die Nase mit 45:42 Treffern vorne. Im letzten Drittel des Mannschaftskampfes war das DFC-Team mit Peter Bitsch, Thomas Hansel und Johannes Wiesemann dank Peter Bitsch nach einem 28:30 Rückstand noch mit 35: 32 in Führung gegangen. Diesen Vorsprung konnte Johannes Wiesemann leider nicht halten und der VfL Marburg ging mit 40:37 in Führung. Thomas Hansel konnte zwar mit 5:5 Treffern das letzte Gefecht ausgeglichen gestalten, aber der Mannschaftskampf ging überraschend mit 42:45 Treffern verloren.


Seite: 1102030405060708090100110118 119 [120] 121 122130140150160170180190200208



 
Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

Listinus Toplisten
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/index.html Last modified: 16.09.2020 Version: 2.2 (CPU: 87ms)