DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks anmelden  
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


22. November 2014
Junior Peter Bitsch schlägt sich achtbar in Bratislawa
Das Juniorendegen-Weltcupturnier Memorial de Martinengo in der slowakischen Hauptstadt Bratislawa war mit 253 Degenfechtern aus 28 Nationen glänzend besetzt. Vom Darmstädter Fecht-Club 1890 war Peter Bitsch am Start und konnte sich mit 4:2 Siegen für die Direktausscheidung ohne Hoffnungslauf qualifizieren. Im ersten KO-Gefecht traf der Darmstädter auf den Israeli Harrison Nichols, den er mit 15:12 Treffern besiegen konnte. Im zweiten KO war der Italiener Matteo di Coste sein Gegner und Peter Bitsch behielt mit einem klaren 15:7 die Oberhand. Den Sprung unter die besten 32 Degenfechter verpaßte Peter Bitsch im dritten KO-Gefecht gegen den Franzosen Romain Cannone durch eine 12:15 Niederlage und kam am Ende auf den 48. Platz unter 253 gestarteten Degenfechtern.


19. November 2014
Cheftrainer Vladimir Chubarov feierte 65. Geburtstag
Vladimir Chubarov feierte am Donnerstag, den 20. November 2014 seinen 65. Geburtstag.
Unser Fechtmeister trat am 1. August 1987 in den Darmstädter Fecht-Club 1890 ein und ist seit dieser Zeit unser Trainer mit Schwerpunkt Florett und Degen. Neben seiner Tätigkeit als Cheftrainer hat Vladimir Chubarov auch als aktiver Fechter viele große Erfolge für den Darmstädter DFC 1890 erfochten. Er wurde mehrmaliger Deutscher-, Europa-, und Weltmeister der Senioren.
Der Vorstand des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 und seine Fechterinnen und Fechter gratulieren unserem Cheftrainer ganz herzlich zu seinem Geburtstag und wünschen alles Gute für die Zukunft.


17. November 2014
Johannes Wiesemann verpaßt Turniersieg um einen Treffer
Beim 45. Backnanger Degen war Johannes Wiesemann der einzige Starter vom Darmstädter Fecht-Club 1890. Mit makelloser Bilanz in der Qualifikation erreichte der Darmstädter die Direktausscheidung. Mit einem überzeugenden 15:6 gegen Thilo Fischer vom TSF Ditzingen mußte er unter den besten 8 Degenfechtern gegen Martin Wenzelburger vom SV Böblingen auf die Planche und behielt nach einem spannenden Gefecht mit 15:13 die Oberhand. Das Halbfinale dominierte Johannes Wiesemann und ließ seinem Gegner Jan Falck-Yttner vom SV Esslingen mit 15:5 keine Chance. Das Finale gegen den Lokalmatador Michael Flegler von der TSG Backnang war bis zur letzten Sekunde an Spannung nicht zu überbieten und sicherte Michael Flegler den Turniersieg nach Zeitablauf mit 5:4 Treffern. Johannes Wiesemann freute sich am Ende auch über die Silbermedaille.


15. November 2014
Elin Mayer im Mittelfeld in Heidenheim
Das Cadet Circuit A-Jugend Damendegenturnier in Heidenheim war mit 222 Fechterinnen aus 21 Nationen glänzend besetzt. Elin Mayer vom Darmstädter Fecht-Club 1890 erreichte in der Qualifikation nach Siegen gegen die Polin Agata Kes mit 5:2 und die Österreicherin Julia Monshein und vier Niederlagen die 258er Direktausscheidung mit Hoffnungslauf. Im ersten KO konnte sie die Französin Eva Guidoun mit 15:10 besiegen. Im nächsten KO-Gefecht gegen die zwei Jahre ältere Ungarin Sara Szoke, derzeit auf Platz 14 der europäischen Rangliste, fand Elin Mayer, trotz Unterstützung durch Cheftrainer Vladimir Chubarov, keine Einstellung und mußte sich mit 3:15 geschlagen geben. Trotzdem ist der 121. Platz für Elin Mayer ein schöner Erfolg.


13. November 2014
DFC-Damendegenteam in der 2. Runde im Deutschlandpokal
Die Damendegenmannschaft des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 mit Lucy
Beaven, Margret Braun, Elin Mayer und Sky Rapolder konnte sich auf eigener Planche mit einem überzeugenden 45:29 gegen das Team vom MTV Mainz mit Anne Galde, Kathrin Macha und Katharina Veyer-Saithy durchsetzen. Im ersten Drittel war der Mannschaftskampf mit 12:12 ausgeglichen. Ab dem 2. Drittel übernahmen die Darmstädterinnen durch Elin Mayer mit 30:23 die Führung, die von Sky Rapolder mit 35:28, Margret Braun mit 40:28 und am Ende durch Elin Mayer zum überlegenen 45:29 ausgebaut wurde. Mit dieser starken Mannschaftsleistung erreichten die Darmstädterinnen unter 61 gestarteten Mannschaften die Runde der letzten 32 Teams im Deutschlandpokal 2014/2015


09. November 2014
Peter Bitsch bester Darmstädter beim 30. Frankfurter Bembel
Unter 163 gestarteten Degenfechtern beim 30. Frankfurter Bembel war Junior Peter Bitsch vom Darmstädter Fecht-Club 1890 mit Rang 26 bester Darmstädter. Durch eine 7:15 Niederlage gegen den späteren Zweitplatzierten Falk Spautz vom TSV Bayer Leverkusen verpaßte Peter Bitsch den Sprung in das Achtelfinale und war hinter den Offenbachern Nikolaus Bodoczi und Andreas Brand drittbester Hesse in Frankfurt. Gleichzeitig konnte er seine Führung auf der Juniorenrangliste des Hessischen Fechterverbandes mit 61 Punkten weiter festigen und sich bei den Aktiven hinter Bodoczi und Brand auf Platz drei vor seinem Vereinskameraden Johannes Wiesemann, der das 128er KO verpaßte, platzieren. Zweitbester Darmstädter war André Schmidt mit Platz 36, der dem Tauberbischofsheimer Erwin Kerekes mit 10:15 den Sieg überlassen mußte. Michael Burkardt mit Platz 124 unter Wert geschlagen und Thomas Hansel mit Platz 151, komplettierten das Darmstädter Ergebnis.
Im Damen-Degenfechten waren vom DFC 1890 Elin Mayer …Weiter lesen


Seite: 110203038 39 [40] 41 425060708090100110120130140150160170175



 
Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

Listinus Toplisten
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Impressum
 
Adresse: dfc1890.de/index.html Letzte Änderung: 17.01.2018 Version: 2.2 (CPU: 75ms)