DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks anmelden  
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


12. März 2018
Degenfechter Johannes Wiesemann gewinnt Qu-Turnier in Bonn
Degenfechter Johannes Wiesemann vom Darmstädter Fecht-Club 1890 konnte am Sonntag sein zweites Turnier am Wochenende gewinnen. Beim Landesverband Qu-Turnier in Bonn überzeugte Johannes Wiesemann in der Qualifikation und erreichte problemlos das 32er KO. Nach Siegen im 16er und 8er KO traf er im Halbfinale auf den Frankfurter Moritz Arnim Weitbrecht und konnte das Gefecht klar mit 15:12 für sich entscheiden. Im Finale war Fabio Murru vom OFC Bonn der erwartet schwere Gegner, konnte aber nach wechselnder Führung das Gefecht knapp mit 15:14 für sich entscheiden und gewann Gold. Seine Vereinskameaden Stefan Holick und Thoms Hansel beendeten das Turnier auf den Plätzen 13 und 18. Bei den Damen war vom DFC 1890 Margret Braun am Start. Nach einer ausgeglichenen Qualifikation mit drei zu drei Siegen mußte sie sich im 32er KO Katharina Nettersheim vom OFC Bonn mit 6:15 geschlagen geben und belegte den 23. Platz.


12. März 2018
Degenfechter Johannes Wiesemann gewinnt Alemannen-Cup
Degenfechter Johannes Wiesemann vom Darmstädter Fecht-Club 1890 konnte am Samstag seinen Vorjahressieg in Pliezhausen erfolgreich verteidigen. Unter den 40 Startern erreichte er souverän die Direktausscheidung der besten 32 Degenfechter und eilte im KO von Sieg zu Sieg. Durch einen klaren 15:8 Erfolg im Halbfinale gegen Dominik Guckeler von der TSG Reutlingen konnte er im Finale seinen Vorjahressieg durch ein 15:13 gegen Roberto Capriuolo vom SV Böblingen wiederholen und sicherte sich den Alemannen-Cup. Sein Vereinskamerad Saro Siciliano mußte sich im 32er KO gegen Matthias Reinhardt vom SV Böblingen mit 7:15 geschlagen geben und kam auf den 26. Platz.


12. März 2018
Degenfechter Peter Bitsch im Vorderfeld in Straßburg
Mit 270 Fechtern aus 7 Nationen war das internationale Degenturnier in Straßburg glänzend besetzt. Peter Bitsch vom Darmstädter Fecht-Club 1890 konnte sich bis in das Vorderfeld fechten. Nach vier zu drei Siegen, davon drei im Sudden Death verloren, erreichte er problemlos das 256er KO. Nach klaren Siegen im 256er und 128er KO ging es mit 96 Fechtern weiter (32 Befreite plus die am Vortag Qualifizierten). Nach fünf Siegen in der Runde u.a. gegen Ronal Gustin (Lavallis), Nummer 18 der Weltrangliste, war Peter Bitsch an Platz eins gesetzt, hatte aber das Pech, mit Fabian Herzberg (Bayer 04 Leverkusen) einen Deutschen der Nationalmannschaft als Gegner zu bekommen und mußte sich mit 11:15 geschlagen geben und belegte den 33. Platz.

Bericht: Peter Bitsch


05. März 2018
Neuer Jugendausschuss gewählt
Die Jugendversammlung des DFC am 5. März war mit knapp 40 Teilnehmern gut besucht. Saro Siciliano wurde, wie auch schon im Vorjahr, von der Versammlung zum Jugendwart gewählt. Auch der Posten des Schriftführers der Jugend blieb mit Janosch Ott in den gleichen Händen. Neu gewählt wurde Christian Rodriguez als Beisitzer Jugendwerbung, Karen Bergemann als Beisitzerin Jugendturniere und Noah Baumann als Beisitzer Jugendveranstaltungen.

Auf der Jugendversammlung wurden auch die geplanten Jugendaktionen wie etwas Bowling, Klettern und Schwimmen sowie der diesjährige Englandaustausch und die Jugendfahrt im Sommer nach Helmarshausen vorgestellt.


05. März 2018
Degenfechter Rainer Kluge gewinnt Bronze in München
Einen starken Auftritt hatte Rainer Kluge vom Darmstädter Fecht-Club 1890 bei den Internationalen Bayerischen Seniorenmeisterschaften 2018 in München. In der AK60, zusammen mit seinem Vereinskameraden Harald Lüders am Start, konnte sich Rainer Kluge bis in das Halbfinale fechten. Um den Einzug in das Finale traf er auf den mehrmaligen Weltmeister Volker Fischer vom FC Tauberbischofsheim, dem er nach hartem Widerstand den Sieg mit 10:7 überlassen mußte und gewann die Bronzemedaille. Seinem Vereinskameraden Harald Lüders ereilte das gleiche Schicksal im Gefecht um den Einzug in das Halbfinale gegen Volker Fischer, der mit 10:6 gewann und Harald Lüders damit auf den 8. Platz verwies. In der AK 50 wurden die DFC-Farben von Michael Burkardt und André Schmidt vertreten. André Schmidt verpaßte das Viertelfinale durch eine 8:10 Niederlage gegen Daniel Markus vom TV Augsburg und kam auf Rang 15 und für Michael Burkardt kam das Aus in einem hart umkämpften Gefecht gegen Georg …Weiter lesen


05. März 2018
Degenfechter Peter Bitsch im ersten Drittel in Lausanne
Beim stark besetzten European U23 Circuit in Lausanne konnte sich Peter Bitsch vom Darmstädter Fecht-Club 1890 bis unter die besten 32 Degenfechter fechten. Im 128er KO besiegte er den Franzosen Theo Collin mit 15:14 und im 64er KO den Italiener Alessandro Toccani mit 15:12. Im 32er KO verpaßte er den Aufstieg in das Achtelfinale durch eine 11:15 Niederlage gegen den Schweizer Dimitrij Marchukow und belegte den 31. Platz.


Seite: 1 2 [3] 4 5102030405060708090100110120130140150160170180 181



 
Sporthalle vom 23. bis 27. April geschlossen
In der Zeit vom 23. bis 27. April ist die Sporthalle wegen Reparaturarbeiten geschlossen. In dieser Zeit findet dort kein Training statt.

Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

Listinus Toplisten
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Impressum
 
Adresse: dfc1890.de/index.html Letzte Änderung: 23.04.2018 Version: 2.2 (CPU: 36ms)