DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks anmelden  
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


13. Mai 2019
DFC U17 Damenflorett-Mannschaft mit Zukunft
Die U17 Damenflorett-Mannschaft des Darmstädter Fecht-Club 1890 mit Sara und Freya Demel, Amelie Schlüter und Lara Pfouga hat aus Sicht von Trainer und Sportwart Frank Büttgenbach als Team bei den Deutschen U17 Meisterschaften in Weinheim gut funktioniert und stellt eine gute Basis für eine solide Mannschaft in der Zukunft dar. Der Darmstädter Fecht-Club 1890 hatte an diesem Tag die jüngste Mannschaft am Start und konnte nach der 26:45 Niederlage gegen den FC Düren mit dem 18ten Platz sehr zufrieden sein. Im Einzelwettbewerb waren Sara Demel und Amelie Schlüter am Start und beide hatten eine gute Vorrunde gefochten. Sara Demel mit 3:3 und Amelie mit 4:2 Siegen. Im 128er KO hatten beide dadurch ein Freilos, mußten sich beide im 64er KO deutlich geschlagen geben. Dabei hatten beide das Pech, gegen die späteren Bronzemedaillengewinnerinnen antreten zu müssen. Amelie Schlüter traf auf Katharina Derpa vom FC Tauberbischofsheim, fand keine Einstellung zur Gegnerin und verlor mit …Weiter lesen


06. Mai 2019
Zwei Silber- und eine Bronzemedaille in Maintal
Vom Ranglisten Florett-Turnier des Hessischen Fechterverbandes um die „Goldene Maske” von Maintal sind die Starter des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 mit drei Medaillen nach Darmstadt zurückgekehrt. Im Damen Florettfechten der U14 mußte sich Sara Demel erst im Finale ihrer Dauerrivalin Luna Blum vom TFC Hanau geschlagen geben und gewann die Silbermedaille. Ihre Schwester Freya in der U13 am Start, sicherte sich hinter Sophia Schnarr und Thea Metz vom TFC Hanau die Bronzemedaille. Ihre Vereinskameradinnen Lara Pfouga und Smilla Frommer beendeten das Turnier auf den Plätzen 7 und 9. Die dritte Medaille für den DFC erkämpfte im Florett der U12 Mehdi Belouanas, der sich erst im Finale gegen Justus Otto vom OFC Bonn geschlagen geben mußte und die Silbermedaille gewann. Weitere vordere Platzierungen erzielten Morten Korell in der U9 mit Rang 5, Lynn Abilgaard in der U10 mit PLatz 6 und mit dem gleichen Ergebnis Amelie Schlüter bei den Aktiven. In der gleichen Altersklasse im …Weiter lesen


06. Mai 2019
Erster Turniersieg für Luisa Kramer
Mit zwei Medaillen kehrte der DFC vom hessischen Ranglisten Turnier „Herkules” in Kassel zurück. Für eine kleine Überraschung sorgte hier bei ihrem erst dritten Wettkampf Luisa Kramer im älteren B-Jugendjahrgang Damendegen. Nach 3:1 Siegen in der Vorrunde an Platz 2 gesetzt, traf sie im Viertelfinale zunächst auf ihre Vereinskameradin Ella Böhm, gegen die sie sich mit 10:7 durchsetzte. Das Halbfinale konnte sie ebenfalls 10:8 gegen Darlene Lichtl (EFF) gewinnen. Im Finale führte Luisa von Anfang an und konnte diese Führung souverän zum 10:7 Gesamtsieg gegen die Dritte der Hessenrangliste, Greta Steiner vom FC Offenbach, ausbauen. Diese hatte zuvor im Viertelfinale mit 10:9 nur knapp gegen Emily Huthmann gewinnen können, die dabei mit einem starken Gefecht ebenfalls auf sich aufmerksam machte. Ella und Emily belegten somit die Plätze 7 und 8.
Federico Donati absolvierte die Vorrunde mit 5 Siegen ohne Niederlage fehlerfrei, schied nach einem Freilos für das 16er KO …Weiter lesen


05. Mai 2019
Gold und Bronze für DFC-Senioren in Hamburg
Vom letzten Senioren-Ranglistenturnier vor den Europameisterschaften Ende Mai in Cognac/Frankreich kehrten die DFC Senioren mit einer Gold- und Bronzemedaille vom Qu-Turnier um das „Wappen von Hamburg” nach Darmstadt zurück. Vladimir Chubarov konnte sich einmal mehr als bester Darmstädter im Florettfechten der AK70 im Finale gegen Hans Visser vom TV Emden und Roger Menck vom TV Wiblingen-Ulm durchsetzen und gewann die Goldmedaille. Mit diesem Erfolg verbesserte er sich auf Platz zwei der deutschen Seniorenrangliste. Die zweite Medaille für den DFC 1890 erkämpfte sich im Degen der AK60 Rainer Kluge, der hinter Michael Mahler vom FC Heidelberg und Frank-Helge Gerber vom TK Hannover Bronze gewann. Seine Vereinskameraden Michael Burkardt und Harald Lüders beendeten den Wettbewerb auf den Plätzen 6 und 9. Im Degen der AK50 kamen Artur Probst auf den 11. und André Schmidt auf den 12. Platz. Das gute Ergebnis der DFC Senioren rundete im Damenflorett der AK50 Margret Braun mit dem 6. …Weiter lesen


02. Mai 2019
Dr. Harald Lüders ist Senior des Jahres 2019
Der Seniorenauschuß des Deutschen Fechter-Bundes verlieh unserem Vorsitzenden den Titel „Senior des Jahes 2019” in Anerkennung für herausragende sportliche Leistungen und vielfältige ehrenamtliche Tätigkeiten. Das Ehrenmitglied des Deutschen Fechter-Bundes Laki Dobridis sowie der Stifter des Wanderpokals Franz Hirt würdigten das Engagement von Lüders als DFB-Seniorensprecher und Fechter beim Gesellschaftsabend anläßlich der Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaften am 26. April 2019 in Bad Dürkheim. Lüders leitet den DFB-Seniorenausschuß und organisiert und begleitet die DFB-Senioren bei Welt- und Europameisterschaften. Er hat als Fechter bei Deutschen Einzelmeisterschaften 1x Gold, 4x Silber und 1x Bronze, bei Deutschen Mannschafsmeisterschaften 4x Gold, 7x Silber und 4x Bronze sowie bei Mannschafts-Europameisterschaften 2x Silber gewonnen. Die Teilnehmer der Veranstaltung spendeten Lüders nach der Laudatio von Laki Dobridis lang anhaltenden herzlichen Applaus.


30. April 2019
Achtungserfolg für DFC-Degenmannschaft in Leipzig
Bei den deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Leipzig erzielte die Degenmannschaft des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 mit Peter Bitsch, Thomas Hansel und Johannes Wiesemann mit Platz 6 unter 16 startberechtigten Mannschaften einen starken sechsten Platz. Nach einem überzeugenden 45:39 Erfolg über den TV Augsburg trafen die Darmstädter im Achtelfinale auf den FC Offenbach mit dem neuen deutschen Meister Nikolaus Bodoczi und Bronzemedaillengewinner der WM in Leipzig Richard Schmidt. Trotz starker Gegenwehr ging der Vergleich mit dem späteren Bronzemedaillengewinner mit 23:45 verloren, so daß die DFC-Mannschaft um die Plätze 5-8 auf die Planche mußte und in einem spannenden Gefecht gegen den FC Leipzig mit 45:44 als glücklicher Sieger die Bahn verließ, und anschließend um Platz 5-6 gefochten wurde. Hier trafen die Darmstädter auf den SV Böblingen, der noch besser die letzten Reserven herausholte und mit einem 45:28 die Planche verließ. Das DFC-Team freute sich über den …Weiter lesen


Seite: [1] 2 3102030405060708090100110120130140150160170180190196



 
Kein Training am 29.05. und 31.05.
Am Mittwoch, den 29. Mai und Freitag den 31. Mai ist die GBS-Sporthalle geschlossen. Es findet kein Training statt.

Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

Listinus Toplisten
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Datenschutz | Impressum
 
Adresse: dfc1890.de/index.html Letzte Änderung: 13.05.2019 Version: 2.2 (CPU: 38ms)