DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


Zum Training bitte über die Vereinsapp Spond anmelden. Teilnahme nur mit 2G. Weiterhin kann auch unser Online-Trainingsangebot genutzt werden.
27. Juni 2011
DFC Senioren erfolgreich in Erfurt
In Erfurt ging es bei den 6. Mitteldeutschen Meisterschaften 2011 um Ranglistenpunkte des Deutschen Fechter-Bundes für die Weltmeisterschaften. Der Darmstädter Fecht-Club 1890 war mit einem starken Aufgebot angetreten und kehrte mit 7 Medaillen, einmal Gold und jeweils dreimal Silber und Bronze nach Darmstadt zurück. Erfolgreichster Darmstädter war einmal mehr Fechtmeister Vladimir Chubarov, der sich den Titel im Degenfechten der AK 60 in einem spannenden Finalgefecht gegen Bruno Kachur, TSF Ditzingen, mit 10:9 Treffern sichern konnte und im Florett und Säbel jeweils Bronze gewann. Im Säbel der AK 50 verpaßte Andreas Müller den Sprung in das Halbfinale durch eine 6:10 Niederlage gegen Heinrich Böhmer, TV Jahn Wolfsbur und kam auf Rang fünf und sicherte sich einen
Punkt in der Rangliste des DFB. Den stärksten Eindruck hinterließen die Degenfechter in der klassischen Duellwaffe Degen. Alleine 5 Medaillen wurden in dieser Waffe gewonnen. Neben dem Degentitel für Vladimir Chubarov …Weiter lesen


27. Juni 2011
Zweiter Platz für DFC-Herrenflorett-Team in München
In München trafen die jeweils acht besten Vereinsmannschaften Deutschlands im Finale des Deutschlandpokals 2011 aufeinander.
Der Darmstädter Fecht-Club 1890 ging im Florett mit Lukas Becker, Jonas Eichwald, Till Müller und Daniel Türkis auf die Planche. Im Viertelfinale trafen die Darmstädter auf den PSV Stuttgart und siegten klar mit 45:38 Treffern. Im Halbfinale kam es zum Vergleich mit der VFW Oberalster und auch hier feierte der DFC 1890 einen 45:41 Sieg. Im Finale wartete das starke Team vom TB Burgsteinfurt, das sich mit einem klaren 45:13 Erfolg über den VFL Kircheim für das Deutschland-Pokal-Finale qualifizieren konnte. In einem spannenden Vergleich waren am Ende die Florettisten vom TB Burgsteinfurt die Glücklicheren und gewannen gegen den Darmstädter Fecht-Club 1890 knapp mit 45:41 den Deutschlandpokal 2011. Die Degenmannschaft des DFC 1890 ging mit Thomas Hansel, Stefan Holik, André Schmidt und Johannes Wiesemann an den Start und erreichte nach Gefechten gegen den Hamburger …Weiter lesen


23. Juni 2011
Michael Burkardt gewinnt Degen-Pokalturnier in Ludwigshafen
Startzielsieg für Michael Burkardt beim 7. Degen-Pokalturnier der TSG Ludwigshafen-Friesenheim. Vom Darmstädter Fecht-Club 1890 waren beim Qualifikationsturnier für die Fechterverbände Südwest und Saarland Michael Burkardt und André Schmidt am Start. Michael Burkardt konnte das Turnier unangefochten für sich entscheiden. Nach der Setzrunde ohne Niederlage an Rang eins gesetzt, erreichte er das Finale nach Siegen gegen Jürgen Mayer, TSG Friesenheim, mit 15:5 und entschied den vereinsinternen Vergleich gegen André Schmidt mit 15:10 für sich. Im Viertelfinale wurde Gernoth Ritthaler, TSG Friesenheim, mit 15:9 ausgeschaltet und auch im Halbfinale hatte Thilo Liebhaber, TG Frankenthal, keine Chance und verlor gegen den Darmstädter mit 15:6. Auch das Finale dominierte Michael Burkardt und sicherte sich durch ein 15:12 gegen Johannes Krieger, TSG Kaiserslautern, den Degen-Pokal 2011. André Schmidt mußte nach der Niederlage gegen seinen Vereinskameraden in den Hoffnungslauf und kam durch …Weiter lesen


23. Juni 2011
Grillfest mit Fechten in der Geibelschen Schmiede
Der Vorstand des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 konnte beim traditionellen Grillfest mit Fechten an Fronleichnam in der Geibelschen Schmiede in Darmstadt-Eberstadt bei wechselhaftem Wetter auch in diesem Jahr wieder knapp 100 Clubmitglieder, Freunde und Gäste willkommen heißen. Vorsitzender Dr. Harald Lüders begrüßte namentlich unsere Ehrenmitglieder Hans G. Kilberth, Albrecht Kötting, Achim Zschau und den Ehrenvorsitzenden Manfred Rentel, der wie in den vergangenen Jahren für die Örtlichkeiten verantwortlich zeichnete. Auch unsere Gäste vom Judoclub Geisenheim, Frau Silke Krischke mit den Söhnen Johannes und Justus wurden besonders begrüßt. Ein besonderer Dank ging an unseren Waffenwart Jan Tränkner und seinem Team für das Auflegen der beiden Alu-Bahnen und den Transport des Materials durch den Vater unseres Mitglieds Florian Stender. Und wie jedes Jahr wurde das mitgebrachte Grillgut in Form von Würstchen, Steaks und Sardinen von unserem Grillmaster Jochen Geiß auf den Punkt gegrillt. …Weiter lesen


20. Juni 2011
Silber- und Bronzemedaille für DFC-Fechter in Maintal
Beim Hugo-Ehlen-Turnier in Maintal, einem Qualifikations-Turnier für die hessische Junioren-Rangliste konnten Florettfechter vom Darmstädter Fecht-Club 1890 zwei Medaillen gewinnen.
Lukas Becker mußte sich erst im Finale Arno Förster (TG Dörnigheim) geschlagen geben und gewann die Silbermedaille. Vorher konnte er sich souverän für das Viertelfinale qualifizieren. Dort besiegte er Daniel Gombert (VfL Marburg) mit 15:11, im darauffolgenden Halbfinale konnte er sich gegen den Letten Toms Lencbergs mit 15:13 durchsetzen. Durch diesen Erfolg konnte er sich in der hessischen Rangliste weiter nach vorne arbeiten.
Till Müller konnte die Bronzemedaille gewinnen. Nach der Vorrunde an Rang 1 gesetzt, qualifizierte er sich mit einem Sieg über den Letten Toms Lencbergs für das Viertelfinale. Dort konnte er sich gegen Florian Kafka (TV Neu-Isenburg) mit 15:12 durchsetzen. Im Halbfinale mußte er sich knapp dem späteren Turniersieger Arno Fördter (TG Dörnigheim) mit 13:15 beugen und konnte sich in …Weiter lesen


12. Juni 2011
Zoltan Mészáros zum 3. Mal Europameister der Medizinberufe
Die Europameisterschaften der Medizinberufe 2011 fand an Pfingsten in Dillingen/Saar statt. Vom Darmstädter Fecht-Club 1890 war Zoltan Mészáros im Degen- und Säbelfechten am Start. Im Degen der Klasse 40+ kam das Aus im Viertelfinale und am Ende Rang 6. Im Säbelfechten der Aktiven erreichte Zoltan Mészáros über die Qualifikationsrunde die K.O. Kämpfe und traf im Finale auf Dietrich Pfeilsticker, TSV Calw. Hier ging Zoltan Mészáros schnell mit 4:0 in Führung. Diesen Vorsprung konnte er bis zum Schluß in einem sehr spannenden Gefecht halten und nach einem 15:10 Sieg wurde er zum dritten Mal in Folge Säbeleuropa-Meister der Medizinberufe.


Seite: 1102030405060708090100110120130 131 [132] 133 134140150160170180190200210 211



 
Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

                                                                                                                                                                                                                                               
 
Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/index.html Last modified: 29.11.2021 Version: 2.2 (CPU: 34ms)