DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


ABSAGE Training und Veranstaltungen wegen Coronavirus

Liebe Mitglieder, Eltern und Freunde des Darmstädter Fecht-Clubs,

Die Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) gewinnen an Dynamik. Die Infektionsgefahr und die Fallzahlen steigen rasant an. Die Stadt Darmstadt hat verfügt, dass alle städtischen Sporthallen bis einschließlich 30. April 2020 geschlossen bleiben.

Der Vorstand hat sich entschlossen, den Empfehlungen des RKI und der Bundesregierung sowie den Maßnahmen der Sportverbände zu folgen und alle Veranstaltungen des DFC bis zum 03. Mai 2020 abzusagen.
Wir wollen damit unsere Mitglieder schützen und solidarisch dazu beitragen, dass die Infektionswelle in unserem Lebensumfeld möglichst flach verläuft und eine gute ärztliche Versorgung gewährleistet bleibt.

Es fallen aus:
  • Das Vereinstraining in der GBS-Sporthalle und in der Edith-Stein-Schule bis einschließlich 03. Mai 2020
  • Die Mitgliederversammlung am 31. März 2020
  • Alle Turniermeldungen und Lehrgangsmeldungen für alle Veranstaltungen bis einschließlich 03. Mai 2020.

Der Vorstand wird die Lage fortlaufend sorgfältig prüfen und in der zweiten Osterferienwoche über das weitere Vorgehen informieren.

Wir empfehlen, sich individuell mit Lauftraining und Gymnastik im Freien oder Zuhause fit zu halten, soweit das gesundheitlich möglich ist.

Der Vorstand bitte um Verständnis!
Harald Lüders, Vorsitzender DFC 1890



24. Juni 2007
Herzlichen Glückwunsch zur Turnierreife
v.l. Julian Kirk, Paul Tobler und Nicolai Schreder Der Hessische Fechterverband hat am Samstag in Offenbach die Turnierreifeprüfung für den Fechtnachwuchs abgenommen. 45 Anfänger
stellten sich den Prüfern, mit dabei auch unser Schatzmeister Günter Bassenauer, der unsere Prüflinge begleitet hatte. Vom Darmstädter Fecht-Club 1890 haben Julian Kirk, Nicolai Schreder und Paul Tobler erfolgreich abgeschnitten und dürfen ab sofort auf Turnieren starten. Der Vorstand gratuliert ganz herzlich und wünscht unserem Nachwuchs viel Spaß und Erfolg auf und neben der Planche.


18. Juni 2007
Daniel Türkis in Würzburg im Florett auf dem 12. Platz
Daniel war in Würzburg auch im Florett am Start und erreichte im internationalen Feld u.a. mit Fechtern aus der Slowakei und Tunesien unter knapp 50 Florettisten den 12. Platz. Nach der Vorrunde mit 4:2 Siegen erreichte Daniel das 32er KO mit Hoffnungslauf und konnte seine beiden ersten Gefechte jeweils mit 15:13 gegen Lukas Lerch, Heidenheimer SB und Stefan Köhler, TV 1860 Frankfurt gewinnen. Nach einer 9:15 Niederlage gegen den späteren Drittplatzierten Mohamed Samadi aus Tunesien verlor Daniel sein Gefecht im Hoffnungslauf gegn Lukas Tatusch aus Bad Mergentheim mit 8:15 und kam am Ende auf Platz 12. Gewinner des „Würzburger Stadtwappens” wurde Florian Kaufmann, Heidenheimer SB nach einem 15:13 Finalsieg gegen den Slowaken Tibor Domsitz.


18. Juni 2007
Lena Rösner bei den Deutschen B-Jugend-Florettmeisterschaften im Mittelfeld
Einen guten Mittelplatz erkämpfte sich Lena Rösner bei den Deutschen B-Jugend-Florettmeisterschaften in Quernheim. Nach Siegen in der Vorrunde gegen Meike Allerdissen, BTG Bielefeld 5:1 und Anna Noetzel, Quernheimer FC 5:3 und in der Zwischenrunde gegen Vanessa-Julia Zimon, Duisburger FK 5:2 und Josefine Engel, Heidenheimer SB 5:2 erreichte Lena das 32er KO mit Hoffnungslauf und mußte sich im ersten Gefecht der Direktausscheidung Ilaria Dichirico, MTV München mit 5:10 geschlagen geben und verpaßte durch eine 4:10 Niederlage im Hoffnungslauf gegen Milena Brüggemann, TFC Hanau eine bessere Platzierung und kam am Ende auf Rang 30.


17. Juni 2007
Platz drei für Michael Burkardt in Würzburg
Beim „Würzburger Stadtwappen” konnte Michael Burkardt seine derzeit gute Form bestätigen und kam beim mit 73 Degenfechtern besetzten Aktiven- und Ranglistenturnier für die Deutschen Meisterschaften für Hessen und Bayern auf einen sehr guten dritten Platz. Nach dem sich alle DFC-Starter für die Zwischenrunde qualifizieren konnten kam überraschend für Daniel Türkis und Thomas Hansel in dieser Runde das frühe Aus und am Ende Platz 41 und 43. Nur Michael Burkardt, Rainer Kluge und Norbert Kühn schafften den Aufstieg in das 32er KO mit Hoffnungslauf. Hier war für Rainer und Norbert Endstation. Rainer mußte nach zwei 12:15 Niederlagen den Aufstieg Martin Hoyer, MTV München und Martin Seitz, TSV Neu-Ulm überlassen was am Ende Platz 29 bedeutete. Norbert gab seine Gefechte mit 9:15 an Thorsten Bayer, FC Offenbach und Alexander Trütschler von Falkenstein, TSG Heidelberg-Rohrbach mit 8:15 ab und belegte Rang 31. Michael schaffte fast die direkte Qualifikation unter die besten acht Degenfechter …Weiter lesen


11. Juni 2007
Seniorendegenfechter Hans G. Kilberth Vize-Meister in Erfurt
Seniorendegenfechter Hans G. Kilberth vom Darmstädter Fecht-Club 1890 wurde bei den 2. Mitteldeutschen Meisterschaften in Erfurt Vize-Meister der AK 60. Hans sicherte sich die Silbermedaille mit sechs Siegen und verpaßte den Titel knapp durch eine 4:5 Niederlage gegen den neuen Mitteldeutschen Meister Herwig Schätzle, ESV Lok Erfurt. Die Bronzemedaille ging an Michael Richter, FC Kassel vor Roland Opitz, SV Halle und Lothar Hempelmann, FG Rotation Berlin.


11. Juni 2007
Michael Burkardt gewinnt Gold in Luxemburg/Stadt
Der Höhenflug von Michael Burkardt vom DFC 1890 hält an. Beim internationalen Seniorendegenturnier in Luxemburg/Stadt gewann Michael unangefochten das Degenturnier bei starker Besetzung aus Deutschland, Frankreich, Belgien, Niederlande und Luxemburg. Nach Siegen in der Direktausscheidung gegen die Franzosen Remy Grandidier, SE Metz 10:5 und Stéphane Uriot,Thionville, den er in einer Aufholjagd nach 0:4 Rückstand noch klar mit 10:6 besiegen konnte traf Michael im Halbfinale auf den Franzosen Franck Houdebert, CE Mutzig den er mit 10:2 eliminierte. Seinem Finalgegner Jan Falck-Ytter, SV 1845 Esslingen, der den Vorjahressieger Didier Masse, Lunéville/Frankreich mit 10:7 besiegte , ließ Michael keine Chance und wurde mit einem klaren 10:5 Sieg Turniersieger in Luxemburg/Stadt.


Seite: 1102030405060708090100110120130140150160170180189 190 [191] 192 193200207



 
Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

Listinus Toplisten
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/index.html Last modified: 15.03.2020 Version: 2.2 (CPU: 39ms)