DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks anmelden  
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


15. Juni 2013
Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Turnierreifeprüfung
Wir gratulieren unseren Mitgliedern Lucy Beaven, Lilian Blumenstein, Nico Eckwert, Katharina Eisele, Sascha Engeldrum, Tabea Feldmann, Eliza Feldmann, Anton Götz, Manuel Henning Parra, Laurin Nießner und Jihoon On herzlich zu ihrer heute bestandenen Turnierreifeprüfung. Wir wünschen allen viel Spaß und Erfolg bei allen zukünftigen Gefechten.


15. Juni 2013
Herren-Florettmannschaft gewinnt Bronze in Hanau
Das Finale des Deutschlandpokals 2012/2013 wurde in diesem Jahr von der TG Hanau ausgerichtet. Für die 30. Austragung hatten sich die besten 8 Vereinsmannschaften im Florett, Degen und Säbel für das Finale qualifiziert. Der Darmstädter Fecht-Club 1890 war mit seiner Herren-Florettmannschaft mit Rasmus Jakubowski, Till Müller, Morris Münzer und Daniel Türkis am Start. Im Viertelfinale trafen die Darmstädter auf den TV Feldkirchen, den sie hochverdient mit 45:17 Treffern ausschalten konnten. Im Halbfinale warteten die starken Ostdeutschen vom FSC Jena auf das DFC-Team. Nach wechselnder Führung verpaßten die Darmstädter durch ein 41:45 das Finale und trafen um Platz drei auf den OSC Berlin. Auch dieser Mannschaftsvergleich war an Spannung nicht zu überbieten und nach wechselnder Führung hatten die Darmstädter mit 45:43 Treffern das glückliche Ende für sich und gewannen die Bronzemedaille.


15. Juni 2013
Säbelfechter Andreas Müller gewinnt Gold in Brilon
Säbelfechter Andreas Müller vom Darmstädter Fecht-Club 1890 war beim Sauerländer Seniorenturnier Bigge-Olsberg in der Altersklasse 50+ erfolgreich. Nach 7 Siegen und einer Niederlage mußte bei Sieggleichheit ein Stichkampf über den Turniersieg entscheiden. Andreas Müller dominierte das Stichgefecht gegen Juri Rosen vom TV Siegen von Anfang an und sicherte sich die Goldmedaille durch einen 5:2 Erfolg.


09. Juni 2013
Dreimal Bronze in Erfurt
Mit drei Bronzemedaillen kehrten die Fechter des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 von den 8. internationalen Mitteldeutschen Senioren-Einzelmeisterschaften 2013 aus Erfurt zurück. In der Klasse M60 qualifizierte sich Vladimir Chubarov für das Halbfinale im Florett, mußte sich aber im Gefecht um den Einzug in das Finale Dietrich Pfeilsticker vom TV Calv mit 8:10 Treffern geschlagen geben und gewann die Bronzemedaille. Bei den Damen der AK 40 konnte sich Degenfechterin Margret Braun für die Direktausscheidung qualifizieren und erreichte das Viertelfinale durch einen 10:6 Erfolg über Birgit Ahrendt vom Eimsbütteler TV. Den Weg ins Halbfinale versperrte die spätere Bronzemedaillengewinnerin Martina Weinholtz vom Aachener FC durch ein 10:6 und Margret Braun kam auf Platz 6. Waltraud Nüßer im Degen AK 70 verpaßte das Halbfinale durch eine 10:3 Niederlage gegen die spätere Mitteldeutsche Meisterin Brigitte Greunke vom FC Waldshut und kam auf Rang 7.
Zweimal Bronze gab es am Sonntag im Degen AK …Weiter lesen


02. Juni 2013
DFC-Degenfechter Jacubowski und Türkis Hochschulmeister
Die Degenfechter des Darmstädter Fecht-Clubs 1890, Rasmus Jacubowski und Daniel Türkis, welche beide an der Uni Heidelberg studieren, sind am Samstag zusammen mit Robert Schwefel und Hilmar Reiss als Wettkampfmannschaft Heidelberg bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften angetreten. Dort konnten sie unter 23 Hochschulmannschaften aus Deutschland den Hochschulmeistertitel 2013 erringen. In einem spannenden Finale verwiesen sie die Fechter der Uni Karlsruhe mit einem 45:40 Sieg auf den 2. Platz. Auf den nächsten Plätzen folgten die Studenten aus Tübingen und Freiburg.


01. Juni 2013
Peter Bitsch erreicht die Direktausscheidung in Leipzig
Als einer der Jüngsten erreichte der A-Jugend-Degenfechter Peter Bitsch vom Darmstädter Fecht-Club 1890 bei den deutschen Aktiven-Meisterschaften 2013 in Leipzig die Direktausscheidung. Mit zwei Siegen in der Qualifikationsrunde gegen Moritz Hoyer, MTV München, mit 5:4 und Matthias Becker, Herner TC, mit 5:3 und drei Niederlagen, davon zwei denkbar knappen mit 4:5 Treffern, qualifizierte sich Peter Bitsch für die KO-Runde. Hier hatte er das Pech, gegen Nationalfechter Christoph Kneip, Bayer 04 Leverkusen, antreten zu müssen. Nach einem spannenden Gefecht behielt der spätere neue deutsche Meister Christoph Kneip mit 15:9 die Oberhand. Peter Bitsch kam am Ende als einer der jüngsten Teilnehmer auf einen respektablen 57. Platz. Das Finale gewann Christoph Kneip gegen Jörg Fiedler, FC Leipzig, mit 15:8 Treffern.


Seite: 11020304050607076 77 [78] 79 8090100110120130140150160170180190 191



 
Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

Listinus Toplisten
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Datenschutz | Impressum
 
Adresse: dfc1890.de/index.html Letzte Änderung: 19.02.2019 Version: 2.2 (CPU: 75ms)