DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


09. Juni 2022
Medaillenregen bei den DHM in Heidelberg
Am Wochenende standen in Heidelberg die Deutschen Hochschulmeisterschaften im Einzel und im Team an. Bei der Mammutveranstaltung traten zahlreiche Fechter des Darmstädter Fecht-Clubs für die TU Darmstadt an, welche zusätzlich auf Verstärkung durch Fechter anderer Vereine bauen konnte.
 
Im Florett konnten die Darmstädter Starter nicht im Kampf um die Medaillen eingreifen, Leo Brettnich erreichte als bester Darmstädter Platz 24 der 71 Fechter. Es folgten Johannes Thelen (33), Christian Endl (MTV Gießen, 42), Harmanjot Singh Kalsi (43) und Janosch Ott (49). Das Florett-Team mit Leo Brettnich, Johannes Thelen, Harmanjot Singh Kalsi und Janosch Ott belegte einen guten 10. Rang.
 
Der Gießener Christian Endl konnte im darauffolgenden Säbelwettbewerb zeigen, dass der Säbel seine Waffe ist. Im Halbfinale schlug er nervenstark seinen Vereinskollegen Silas Schwabe mit 15:14, musste sich aber im Finale Jan Patrick Camus (Uni Bochum) geschlagen geben.
 
Im …Weiter lesen


06. Juni 2022
Vierter Platz bei der DMM Veteranen
Die Herrendegen Veterans Mannschaft mit Stefan Holick, Rainer Kluge, und Harald Lüders belegte bei den Deutschen Veteranen-Mannschaftsmeisterschaften in Erfurt am 15. Mai 2022 einen guten vierten Platz. Zehn Mannschaften starteten in der Konkurrenz. Das DFC Team besiegte in seiner 4er-Vorrunde die Mannschaft des TSC EINTRACHT DORTMUND mit 6:3 und danach KSZU MEININGEN mit 6:3. In einem sehr spannenden letzten Vorrundengefecht musste sich der DFC gegen die favorisierte Mannschaft des HEIDELBERGER FC/TSG R. knapp mit 4:5 geschlagen geben. Die Direktausscheidung begann für den DFC mit einem Freilos im 16er Tableau. Anschließend stieß das Team des DFC in einem kräftezehrenden Sieg 5:4 gegen den USC MAGDEBURG ins Halbfinale vor. Dort zeigten sich bei dem hohen Durchschnittsalter und ohne Ersatzmann die Grenzen der Kräfte: Der HEIDELBERGER FC/TSG R. ließ dem DFC keine Chance und zog mit 5:0 in das Finale ein. Der Kampf um Bronze ging danach gegen den HAMBURGER FC mit …Weiter lesen


29. Mai 2022
Jean Rummler mit Achtungserfolg bei Deutscher Meisterschaft
In Heidenheim an der Brenz fanden vom 21. bis 22. Mai die deutschen U13 Meisterschaften im Degen statt. Mit dabei war zum ersten Mal auch Jean Rummler vom Darmstädter FC. Jean konnte sich nach einer sehr soliden Vorrunde mit 2 von 5 gewonnenen Gefechten für die nächste Runde qualifizieren und lag somit vorerst auf Rang 38 von insgesamt 68 Teilnehmern. Auch in der darauffolgenden Zwischenrunde zeigte Jean sein fechterisches Können, indem er sich gegen seine sehr starken Kontrahenten bewies. Mit 3 von 5 gewonnenen Gefechten lag er dann sogar auf Rang 18. Mit 40 verbleibenden Teilnehmern ging es dann in die Direktausscheidung, in welcher Jean auf Neo Maxim Lüdemann vom TV-Markkleeberg traf. Trotz des enormen Größenunterschieds konnte Jean seinen Gegner stark unter Druck setzen und gab nicht auf. Sogar als Neo Maxim den neunten Treffer setzte und das Gefecht mit einem Zwischenstand von 6:9 in die Pause ging, bewies Jean starke Nerven und setzte kurz nach dem Beginn …Weiter lesen


16. Mai 2022
Platz 24 für Amelie Schlüter bei U20-DM
Am Wochenende vom 14. Mai nahm die Florett-Fechterin Amelie Schlüter an den Deutschen Meisterschaften der U20 in Weinheim teil. Betreut wurde die 17-Jährige durch ihren Trainer Frank Büttgenbach. Die Vorrunde mit 91 Fechterinnen durchlief die auf Rang 30 gesetzte Darmstädterin mit vier Siegen und einer Niederlage souverän. Dies bedeutete Rang 24 und Freilos im unvollständigen 128er-KO. Danach traf Amelie auf die 20-jährige Nadine Schäfer vom Quernheimer FC. Sehr ausgeglichen endete das erste Drittel zugunsten Amelies mit 5:4. Im zweiten Drittel konnte Amelie ihre Gegnerin weiterhin in Schach halten und begann das letzte Drittel mit einem 12:10-Vorsprung, in dem sie Nadine keine Chance auf einen weiteren Punkt ließ und schließlich 15:10 gewann. In der Runde der letzten 32 bekam es die junge Darmstädterin mit Greta Vogel, der Ranglistenachten vom PSV Stuttgart, zu tun. In diesem Gefecht fand Amelie keine Mittel gegen die starke Stuttgarterin und musste …Weiter lesen


07. Mai 2022
Michael Burkardt Deutscher Vizemeister
Bei der Deutschen Veteranen Einzelmeisterschaft in Barleben am 23./24. April 2022 setzte sich Michael Burkardt ohne Niederlage in der Vorrunde an die Spitze des 22-köpfigen Teilnehmerfeldes im Herrendegen Veteranen V60. In der Direktausscheidung setzte er mit einem Freilos und drei KO-Gefechten seine Siegesserie bis in das Finale fort. Nach zunächst ausgeglichenem Beginn des Finals gegen Achim Bellmann (TSV Bayer 04 Leverkusen) kam es zu einem unglücklichen Zusammenprall der Kontrahenten. Danach ging Bellmann in Führung und gewann die Deutsche Meisterschaft schließlich mit 10:3. Rainer Kluge und Harald Lüders erreichten Plätze 11 und 12. Margret Braun kam im Damendegen V50 auf Platz 13.

Michael bestätigt damit seine erstklassige Form, nachdem er zwei Wochen zuvor bei dem starken Turnier Challange Yves Dreyfus in Clermont Ferrand, Frankreich, die Silbermedaille gewonnen hatte.


21. April 2022
Lynn Abilgaard erfolgreich
Nach einer Woche Fechtcamp in Alkmaar bildete das „Ludus et Gladius” Turnier am Karsamstag für die Teilnehmerinnen den Abschluss.

Lynn Abilgaard trat in der Altersklasse U14 an. Nach zwei mäßigen Vorrunden, die gemeinsam mit der männlichen Konkurrenz ausgetragen wurden, lag Lynn auf Platz 5 der Damenkonkurrenz. Mit einer erblichen Leistungssteigerung konnte sie mit einem 15:10 gegen die viertplatzierte das Halbfinale erreichen. Dort traf sie dann auf die spätere Turniersiegerin Su Helen aus Schweden und konnte trotz einer sehr guten Leistung lediglich ein 5:15 erringen und belegte einen guten dritten Platz.

Bei den Senioren belegte Amelie Schlüter nach der Vorrunde Platz 7 und gewann das 16er KO gegen die Alkmaarerin Lotte Dammroff mit 15:11. Im 8er KO traf auch sie auf die spätere Turniersiegerin Tessa Koster aus Amsterdam und verlor dieses trotz hervorragender Leistung mit 7:15. Sie belegte damit im Gesamtklassement Platz 7.

Bereits die Woche davor zeigte …Weiter lesen


Seite: 19 10 [11] 12 132030405060708090100110120130140150160170180190200210220223



 
Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

                                                                                                                                                                                                                                               
 
Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/index.html Last modified: 10.06.2024 Version: 2.2 (CPU: 47ms)