DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


04. Juli 2011
DFC-Fechter sammeln Punkte für die HFV-Rangliste in Würzburg
Beim Ranglistenturnier „Ums Würzburger Stadtwappen” sammelten unsere Florett- und Degenfechter wichtige Punkte für die hessische
Rangliste. Vom Darmstädter Fecht-Club 1890 waren im Florettfechten Till Müller, Daniel Türkis, Jonas Eichwald, Frank Büttgenbach und Philip Hohorst angetreten. Bester Darmstädter war Till Müller, der im Viertelfinale Frank Baedeker, TV Ingolstadt, mit 13:15 den Sieg überlassen mußte und belegte den 5. Platz. Auch sein Vereinskamerad Daniel Türkis verpaßte denkbar knapp mit 13:14 nach Zeitablauf im Gefecht gegen Christopher Traar, TG Dörnigheim, den Sprung in das Halbfinale und wurde 6ter. Für Jonas Eichwald kam das Aus im Hoffnungslauf gegen Johannes Denemarck, FC Fürth, durch ein 11:15 und am Ende Rang 10. Frank Büttgenbach und Philip Hohorst beendeten das Turnier auf den Plätzen 19 und 21. Im Degen waren nur Stefan Holick und Johannes Wiesemann vom DFC 1890 in Würzburg angetreten. Stefan Holick beendete die Vorrunde mit 4 Siegen bei einer Niederlage und …Weiter lesen


03. Juli 2011
Michal Adamek gewinnt Degen-Marathon 2011
Michal Adamek vom AZS Wroclaw/Breslau verteidigte erfolgreich im Einzel seinen Vorjahreserfolg vor seinem Vereinskameraden Michal Staszak und gewinnt mit seinen polnischen Vereinskollegen den 27. Degen-Marathon 2011 des Darmstädter Fecht-Clubs 1890. 41 Degenfechter aus 7 Nationen kreuzten am Samstag die Klingen in der Sporthalle der Georg-Büchner-Schule und erstmals waren mehr ausländische als inländische Fechter angetreten, da zur gleichen Zeit in Würzburg für die Rangliste des Hessichen Fechterverbandes um Punkte gefochten wurde. So fehlten in der Darmstädter Mannschaft Leistungsträger wie Daniel Türkis. In der Einzelkonkurrenz gewann hinter den Polen der Belgier Dimitri Tchaltsev die Bronzemedaille vor dem Franzosen Jean Clement Audusseau. Bester Deutscher wurde auf Rang fünf Benedikt Joachim vom TSF Ditzingen. Die nächsten Plätze gingen an den Schweizer Bruce Brunhold vom Zürcher FC und Waheed Shafig vom Heidelberger FC/TSG Rohrbach. Beste Südhessen waren auf den Plätzen 8 und 9 …Weiter lesen


03. Juli 2011
Margret Braun Nordbadische Seniorenmeisterin 2011
Bei den Nordbadischen Seniorenmeisterschaften 2011 in Pforzheim waren vom Darmstädter Fecht-Club 1890 im Degen Margret Braun und Hans G. Kilberth und im Säbel Andreas Müller vertreten. Bei den Damen der AK 40 hatte Margret Braun nach 6 Siegen und einer Niederlage in der Qualifikationsrunde für die erste K.O.-Runde Freilos und traf im Halbfinale auf Steffi Raskop, TSV 1846 Mannheim, und verließ mit einem 10:6 Erfolg die Planche als Siegerin. Im Finale wartete auf Margret Braun die Mannheimerin Birgit Speiser vom TSV 1846 Mannheim und sicherte sich mit einem klaren 10:5 den Titel einer Nordbadischen Seniorenmeisterin 2011. Hans G. Kilberth verpaßte in der AK 70 den Einzug in das Finale durch eine 6:10 Niederlage gegen Francois De Corbier und der Franzose wurde Nordbadischer Seniorenmeister durch einen 10:7 Erfolg über Michael Stotz vom MTV Ludwigsburg.
Andreas Müller blieb im Säbelfechten der AK 50 in der Vorrunde ohne Niederlage und hatte ein Freilos und traf im Finale auf Wilfried …Weiter lesen


27. Juni 2011
DFC Senioren erfolgreich in Erfurt
In Erfurt ging es bei den 6. Mitteldeutschen Meisterschaften 2011 um Ranglistenpunkte des Deutschen Fechter-Bundes für die Weltmeisterschaften. Der Darmstädter Fecht-Club 1890 war mit einem starken Aufgebot angetreten und kehrte mit 7 Medaillen, einmal Gold und jeweils dreimal Silber und Bronze nach Darmstadt zurück. Erfolgreichster Darmstädter war einmal mehr Fechtmeister Vladimir Chubarov, der sich den Titel im Degenfechten der AK 60 in einem spannenden Finalgefecht gegen Bruno Kachur, TSF Ditzingen, mit 10:9 Treffern sichern konnte und im Florett und Säbel jeweils Bronze gewann. Im Säbel der AK 50 verpaßte Andreas Müller den Sprung in das Halbfinale durch eine 6:10 Niederlage gegen Heinrich Böhmer, TV Jahn Wolfsbur und kam auf Rang fünf und sicherte sich einen
Punkt in der Rangliste des DFB. Den stärksten Eindruck hinterließen die Degenfechter in der klassischen Duellwaffe Degen. Alleine 5 Medaillen wurden in dieser Waffe gewonnen. Neben dem Degentitel für Vladimir Chubarov …Weiter lesen


27. Juni 2011
Zweiter Platz für DFC-Herrenflorett-Team in München
In München trafen die jeweils acht besten Vereinsmannschaften Deutschlands im Finale des Deutschlandpokals 2011 aufeinander.
Der Darmstädter Fecht-Club 1890 ging im Florett mit Lukas Becker, Jonas Eichwald, Till Müller und Daniel Türkis auf die Planche. Im Viertelfinale trafen die Darmstädter auf den PSV Stuttgart und siegten klar mit 45:38 Treffern. Im Halbfinale kam es zum Vergleich mit der VFW Oberalster und auch hier feierte der DFC 1890 einen 45:41 Sieg. Im Finale wartete das starke Team vom TB Burgsteinfurt, das sich mit einem klaren 45:13 Erfolg über den VFL Kircheim für das Deutschland-Pokal-Finale qualifizieren konnte. In einem spannenden Vergleich waren am Ende die Florettisten vom TB Burgsteinfurt die Glücklicheren und gewannen gegen den Darmstädter Fecht-Club 1890 knapp mit 45:41 den Deutschlandpokal 2011. Die Degenmannschaft des DFC 1890 ging mit Thomas Hansel, Stefan Holik, André Schmidt und Johannes Wiesemann an den Start und erreichte nach Gefechten gegen den Hamburger …Weiter lesen


23. Juni 2011
Michael Burkardt gewinnt Degen-Pokalturnier in Ludwigshafen
Startzielsieg für Michael Burkardt beim 7. Degen-Pokalturnier der TSG Ludwigshafen-Friesenheim. Vom Darmstädter Fecht-Club 1890 waren beim Qualifikationsturnier für die Fechterverbände Südwest und Saarland Michael Burkardt und André Schmidt am Start. Michael Burkardt konnte das Turnier unangefochten für sich entscheiden. Nach der Setzrunde ohne Niederlage an Rang eins gesetzt, erreichte er das Finale nach Siegen gegen Jürgen Mayer, TSG Friesenheim, mit 15:5 und entschied den vereinsinternen Vergleich gegen André Schmidt mit 15:10 für sich. Im Viertelfinale wurde Gernoth Ritthaler, TSG Friesenheim, mit 15:9 ausgeschaltet und auch im Halbfinale hatte Thilo Liebhaber, TG Frankenthal, keine Chance und verlor gegen den Darmstädter mit 15:6. Auch das Finale dominierte Michael Burkardt und sicherte sich durch ein 15:12 gegen Johannes Krieger, TSG Kaiserslautern, den Degen-Pokal 2011. André Schmidt mußte nach der Niederlage gegen seinen Vereinskameraden in den Hoffnungslauf und kam durch …Weiter lesen


Seite: 1102030405060708090100110117 118 [119] 120 121130140150160170180190199



 
Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

Listinus Toplisten
                                                                                                                                                                                                                                               
 
Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/index.html Last modified: 06.08.2019 Version: 2.2 (CPU: 30ms)