DFC-LogoDFC-LogoDarmstädter Fecht-Club 1890 e.V.
DFC-LogoDFC-Logo
Der VereinHeinrich-Hahn-Gedächtnisturnier / DegenmarathonDie Pools des DFCBildergalerieLinks
 log-in  Deutsch
DFC-Logo

Darmstädter Fecht-Club 1890 e.V.


08. Februar 2016
Silber und Bronze für den DFC 1890 beim Merck Jugendpokal
Der Darmstädter Fecht-Club 1890 hatte am Wochenende zum 7. Merck Jugend-Pokal im Florettfechten in die Sporthalle der Georg-Büchner-Schule
eingeladen. Aus Darmstädter Sicht gab es zwei Silber- und eine Bronzemedaille. Beim Schülerflorett der Jahrgänge 2004 und 2005 waren 15
Schülerinnen am Start. Amelie Schlüter konnte sich für das Viertelfinale qualifizieren und erreichte nach Siegen gegen Katharina Thorenz vom FC Offenbach mit 9:6 und Laura Umminger vom FC Tauberbischofsheim mit 9:8
das Finale gegen Emilia Lecour vom FC Tauberbischofsheim. In der Qualifikation hatte Amelie Schlüter die Tauberbischofsheimerin noch 5:3 besiegt, aber im Finale mußte sie sich mit 4:10 geschlagen geben und gewann die Silbermedaille. Auch Sara Demel im Jahrgang 2005 konnte sich in das Halbfinale fechten und kam durch einen 10:6 Sieg gegen Marlene Bau, FC Tauberbischofsheim, in das Finale, welches sie
gegen Luna Blum vom TFC Hanau mit 4:10 verlor und sich über Silber …Weiter lesen


08. Februar 2016
Bildergalerie Merck-Jugendpokal
Bilder vom Merck-Jugendpokal 2016 gibt es hier.


01. Februar 2016
Peter Bitsch mit Pech beim Weltcup in Riga/Lettland
Der World Cup der Degenfechter in Riga/Lettland war mit 147 Startern aus 19 Nationen stark besetzt. Für den Darmstädter Fecht-Club 1890 ging Peter Bitsch auf die Planche und erreichte in der Qualifikation mit 3:3 Siegen eine ausgeglichene Bilanz. Im 128er KO konnte er sich gegen den Finnen Axel Emil Wilhelmsson mit 15:13 durchsetzen und mußte im 64er KO gegen den Ägypter Daveed Abdelmalak antreten. Nach wechselnder Führung mußte sich Peter Bitsch unglücklich mit 14:15 geschlagen geben und verpaßte damit die Qualifikation für die Europameisterschaften 2016.
Eine Bronzemedaille gewann Karen Bergemann vom DFC 1890 beim Hauenebersteiner Florett-Turnier. In der Qualifikation konnte Karen Bergemann alle Gefechte gewinnen und hatte im Achtelfinale Freilos. Durch einen klaren 10:2 Sieg im Viertelfinale über Melina Keller vom FC Immendingen mußte sie sich im Gefecht um den Einzug in das Finale mit 2:10 Mylene Leier vom TV Lahr geschlagen geben und gewann …Weiter lesen


30. Januar 2016
Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Turnierreifeprüfung
Wir gratulieren unseren Mitgliedern Aaron Andernach, Daniel Buntkowsky, Freya Demel, Max Dittmar, Lilian Lifka, Lisa Meier und Johannes Thelen herzlich zu ihrer heute bestandenen Turnierreifeprüfung. Insgesamt 58 junge Hessen traten heute in Offenbach zu den theoretischen und praktischen Test an und erhielten ihren Fechtpass und damit die Möglichkeit, auf Turnieren zu Starten. Wir wünschen allen viel Spaß und Erfolg bei allen zukünftigen Gefechten.


25. Januar 2016
DFC Starter im Mittelfeld
Bei den hochrangig besetzten Ranglistenturnieren in Bratislawa/Slowakei, Esslingen und Heidenheim konnten sich die Starter des Darmstädter Fecht-Clubs 1890 nicht im Vorderfeld platzieren. Das weltweit größte Degenturnier, der 62. Heidenheimer Pokal in Heidenheim, sah dieses Jahr 310 Degenfechter aus 31 Nationen am Start. Juniorendegenfechter Peter Bitsch vom Darmstädter Fecht-Club 1890 blieb bei diesem Weltcup-Turnier der Aktiven in der Qualifikation ohne Sieg und belegte den 291. Platz. Die A-Jugendliche Degenfechterin Elin Mayer war beim Cadet Circuit um den Coupe du Danube in Bratislawa/Slowakei am Start und konnte sich mit einer ausgeglichenen Bilanz von 3:3 Siegen für die Direktausscheidung qualifizieren und traf im ersten KO auf die Französin Alexandra Thoms und verlor unglücklich knapp mit 14:15 und belegte am Ende den 157. Platz. Der A-Jugendliche Florettfechter des DFC 1890 German Vögele war beim 13. Postmichel-Turnier in Esslingen aktiv. Nach der …Weiter lesen


18. Januar 2016
Peter Bitsch im vorderen Mittelfeld in Basel/Schweiz
Das Degen-Weltcup-Turnier um die „Trophee Maitre Roger Nignon” in Basel/Schweiz war mit 252 Degenfechtern aus 26 Nationen glänzend besetzt. Peter Bitsch, alleiniger Starter vom Darmstädter Fecht-Club 1890 schaffte in der Qualifikation mit 3:3 Siegen eine ausgeglichene Bilanz. Leider hatte er dreimal um einen Treffer verloren und verpaßte dadurch eine bessere Platzierung in der Setzrunde. Im 256er KO ohne Hoffnungslauf konnte er den Schweden Anon Kimfors mit 15:13 besiegen. Gegen den starken Schweizer Dimitrij Marchukov fand er kein Konzept und mußte sich mit 12:15 geschlagen geben, was am Ende Platz 107 bedeutete.
Sein Kommentar: Es geht langsam aufwärts !


Seite: 110203040506067 68 [69] 70 718090100110120130140150160170180190200210220 221



 
Förderer



Veranstaltungen
Veranstaltungen
Fotos von und kurze Berichte über unsere Veranstaltungen finden Sie in der Rubrik Bildergalerien.

Anfängerprüfung
Einen (gar nicht) kleinen Test für all jene, die Ihr Wissen für die Anfängerprüfung testen wollen, gibt es hier. Auch erfahrene Fechter können hier ihre Theoriekenntnisse auffrischen. Zum Test.

Reaktionstest
Hast du die Reaktion eines Fechters? Teste dich hier.

                                                                                                                                                                                                                                               
 
Privace Policy | Imprint
 
Url: dfc1890.de/index.html Last modified: 07.12.2023 Version: 2.2 (CPU: 29ms)